Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

10.000 Masken gespendet

(Erstellt am 03.04.2020 )

Spendenübergabe an den Willicher Bürgermeister

Willicher Unternehmer handelt: Fei Tong (Axdia-Odys) lässt Hilfe einfliegen

Die Tatsache, dass wegen der Corona-Pandemie bei zahlreichen Einrichtungen, Verbänden, Sozialstationen, Rettungskräften oder Ersthelfern Schutzkleidung und Atemschutzmasken knapp werden, ließen Fei Tong, Geschäftsführer der mehr als zwanzig Jahren in Willich ansässigen Firma AXDIA-ODYS - International GmbH, keine Ruhe. Er handelte.

 

Aufkleber auf den Spenden-Kartons

"Wir helfen! Gemeinsam gegen das Corona-Virus", wurden sich Fei Tong und Gerard Louis, ebenfalls Mitglied der Axdia-Odys Unternehmensleitung, schnell mit der Belegschaft des Technik- und Elektronik-Unternehmens einig. In Abstimmung auf dem ganz kurzen Dienstweg mit Willichs Bürgermeister Josef Heyes wurden für Einrichtungen in der Stadt Willich 10.000 Atemschutzmasken geordert, die in einer Blitzaktion von der "China Southern Airlines" aus Yuancheng/China eingeflogen werden konnten und schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag auf dem Flughafen in Düsseldorf ankamen.

Dankbarer Bürgermeister

Mit der ausdrücklichen Bitte an den Willicher Bürgermeister, konkret mitzuhelfen, die Ausbreitung zu verlangsamen, stellte Geschäftsführer Fei Tong die Atemschutzmasken im Wert vom mehr als 10.000 Euro der Stadt Willich und ihren Bürgern kostenlos zur Verfügung. Heyes dankbar: „

Auch an dieser konkreten Soforthilfe wird deutlich, wie wirkungsvoll und wichtig die gute Vernetzung von Unternehmen ist: Der Spediteur für diese Luftfracht, die ,8Motions Solutions Gmbh‘ aus Kaarst, beteiligt sich maßgeblich an den Kosten der reibungslosen, schnellen Abwicklung und damit am Zustandekommen dieser Spende.“

Sofort weitergereicht

Heyes übergibt Spenden an Hubertusstift

In Anerkennung seiner nicht nur jetzt in der Krise unter Beweis gestellten karitativen Hilfsbereitschaft überreichte Bürgermeister Heyes Fei Tong jetzt ein Buch der Willicher Stadtgeschichte mit einer passenden persönlichen Widmung:  "Geschichte ist so interessant wie die Menschen, die sie in ihrer Zeit gestalten!" Heyes verbindet mit dieser Widmung

„seinen persönlichen Dank, aber auch den der Willicher Bürgerschaft für die großzügige Soforthilfe in diesen schweren Zeiten.“

Heyes überbrachte sofort 1.000 Masken an das Altenheim Hubertusstift. Dort wie in einer ebenfalls nicht ausreichend ausgestatteten Arztpraxis wurde die Hilfe natürlich mit großer Freude und Erleichterung entgegengenommen.  

Unser Bilder: Oben nimmt Heyes die frisch aus China eingeflogene Spende von Fei Tong, Geschäfstführer AXDIA-ODYS GmbH-Willich, und Irini Tachtsidou, Assistenz der Geschäftsführung, entgegen. Im Bild unten gibt der Bürgermeister einen Teil der Masken im Schiefbahner Hubertusstift ab. Fotos: privat

Es hilft Ihnen weiter

Herr Heyes Telefon: 0 21 56 / 949-164 E-Mail senden