Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Jetzt 19 Pandemie-Opfer

(Erstellt am 13.04.2020 )

Corona-Warnhinweise vor Schloss Neersen

Weiterer Todesfall in Niederkrüchtener Seniorenheim

Corona-Update (Stand 14. April, 17 Uhr): Weiterer Todesfall im Niederkrüchtener Seniorenheim - Zahl der Verstorbenen steigt auf 19, aktuell sind 325 Personen infiziert.

Zahlen Willicher Stadtgebiet: Seit der letzten Meldung keine neuen Infizierten, ingesamt 99 Infizierte, davon 36 genesen, fünf Personen sind gestorbe .

Die aktuelle Meldung des Kreises:

"Im Laufe des Dienstags, 14. April, wurde dem Kreis Viersen ein weiteres Todesopfer aus dem betroffenen Seniorenheim in Niederkrüchten gemeldet. Eine positiv getestete 92-jährige Bewohnerin ist dort verstorben. Sie ist das achte Todesopfer der Einrichtung.
Zudem hat das Screening-Fahrzeug des Kreises Viersen Ende vergangener Woche alle Bewohner einer betroffenen Flüchtlingsunterkunft in Kempen getestet. Die Ergebnisse liegen nun vor: Bei elf Personen war das Testergebnis positiv, bei 46 Personen negativ.
Die aktuellen Fallzahlen im Überblick:

Bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Pandemie: 496 Personen
davon aktuell infiziert: 325 Personen
genesen: 152
Verstorbene: 19
in stationärer Behandlung: 24
Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung: 419.

Verteilung nach Städten und Gemeinden:

  • Brüggen 15 Infizierte, davon 3 genesen
  • Grefrath 21 / 13
  • Kempen 85 / 22
  • Nettetal 37 / 22 / eine Person gestorben
  • Niederkrüchten 87 / 13 / acht Personen gestorben
  • Schwalmtal 16 / 4 / eine Person gestorben
  • Tönisvorst 52 / 17 / eine Person gestorben
  • Viersen 83 / 22 / drei Personen gestorben
  • Willich 99 / 36 / fünf Personen gestorben

Es hilft Ihnen weiter

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden