Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Aus alter und neuer Verbundenheit

(Erstellt am 04.12.2019 )

Gruppe bei Scheckübergabe

Dornieden-Gruppe: Spende für die Eva-Lorenz-Umweltstation im Schlosspark

Freude über Spende bei der Eva-Lorenz-Umweltstation im Neersener Schlosspark: Die Dornieden-Niederlassung Mönchengladbach (die Gruppe ist seit 1913 im Bausektor tätig und entwickelt und baut unter anderem Ein- und Mehrfamilienhäuser) gibt ihren Mitarbeitern die Möglichkeit, 500 Euro im Jahr für einen guten Zweck ihre Wahl zu spenden. Zwei nutzten die Chance, "ihre" Spende der ELU zukommen zu lassen: Ellen Engbarth und Tobias Pascaly haben beide einen Bezug zu Willich und zur zur Station: Frau Engbarth kommt aus Neersen und hat als Kind bereits gern am Programm der ELU teilgenommen. Tobias Pascaly wohnt in Wekeln, und einer seiner Söhne hat bereits am Forscherrucksack-Projekt teilgenommen – dessen Begeisterung hat sich wohl auf seinen Vater übertragen. NABU (Naturschutzbund Deutschland) und Stadt freuen sich natürlich über diese Spende und über den persönlichen Bezug der Spender zur Station.

„Das Geld soll dazu verwendet werden, die Ferienangebote der ELU für Kinder und Jugendliche auszuweiten“

, so Klimaschutzmanager Marcel Gellißen.

Bei der Spendenübergabe auf dem Bild (von links): Geschäftsbereichsleiterin Kerstin Wild, Monica Sandrock (NABU), Beigeordneter Gregor Nachtwey, Tobias Pascaly und Ellen Engbarth von Dornieden, dahinter die beiden FÖJler Philipp Klein und Noah Netta, Marcel Gellißen und Jack Sandrock (NABU).

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Gellißen Telefon: 0 21 56 / 949-257 E-Mail senden
Herr Hormes Telefon: 0 21 56 / 949-262 E-Mail senden