Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Aus Leerstand wird Kinderladen

(Erstellt am 05.11.2019 )

Gruppe bei der Eröffnung

„Kinderladen II - Glückskinder Willich“ im Objekt Kreuzstraße 22-24 eröffnet

Mitten in Willich im Straßenzug Kreuzstraße in direkter Nähe zum Markt gab es lange Zeit einen Leerstand, nachdem das dort ansässige Fachgeschäft für Elektronik, Haushaltsgeräte u.a. - Radio Hempel - geschlossen hatte. In dieser zentralen Lage wünschten sich Eigentümer und Citymanagement wieder eine Nutzung.  

Mit Dr. Achim Thater traf Citymanagerin Christel Holter auf einen Eigentümer, der sich sofort dafür offen zeigte, unterschiedliche Nutzungsideen zu erörtern, in sein Objekt zu investieren und eine Ansiedelung hinsichtlich der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen zu unterstützen. Am 4. November 2019 wird dort nun der „Kinderladen II- Glückskinder Willich“ eröffnet.

Großtagespflegestelle

 

Der Wickelbereich

Administrativ korrekt betitelt handelt es sich um eine „Großtagespflegestelle“, in der künftig bis zu neun U3-Kinder gleichzeitig betreut werden können. Damit findet die gute Zusammenarbeit des Citymanagements und des Geschäftsbereichs Jugend, vertreten durch Michael Süßbeck und Nadine Brück, mit dem Träger „projektstelle - Kindertageseinrichtungen gGmbH“ und Eigentümern vor Ort eine Fortsetzung.

Hintergrund: Der Träger mit Nicole Düser in der Geschäftsführung und Martin Pimpertz als pädagogische Leitung betreibt seit 2013 im Gewerbegebiet Münchheide den Betriebskindergarten „Glückskinder“ für 66 Kinder auf 750 Quadratmetern - und seit Mai 2018 bereits eine Großtagespflegestelle in direkter Nachbarschaft auf der Kreuzstraße 30. Mit Eröffnung der zweiten Einrichtung dieser Art mitten im Zentrum von Willich wird man nun der nach wie vor hohen Nachfrage nach Plätzen gerecht und kann außerdem Willicher Familien in der Innenstadt eine wohnortnahe Betreuung bieten. Christel Holter zeigt sich von der Zusammenarbeit begeistert:

Front der Einrichtung Kreuzstraße

„Dr. Thater hat mit erheblichem Aufwand sein Objekt an der Kreuzstraße saniert und für die neun U3-Kinder hervorragend umgebaut, und den Kindern steht auch ein Garten zur Verfügung.“

Kinderladen I und II „Glückskinder Willich“ ergänzen den „Branchenmix“ im Zentrum von Willich; alle Beteiligten freuen sich, so war bei der Eröffnung zu hören, sehr darauf, im nächsten Sommer noch mehr kleine Ausflügler auf dem neuen, autofreien Marktplatz anzutreffen.   

Übrigens wurden bereits in den 60er und frühen 70er Jahren ehemalige Ladenräume für die Betreuung von Kindern genutzt: Durch das Aufkommen von Supermärkten mussten viele kleinere Geschäfte schließen, Ladenlokale standen plötzlich leer – und semantisch stammt auch aus dieser Entwicklung der Begriff „Kinderladen“.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Holter Telefon: 0 21 56 / 949-337 E-Mail senden