Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

„Vegetabile Protagonisten“

(Erstellt am 02.03.2020 )

Bild aus der Ausstellung Bernd Lieven

Galerie Schloss Neersen zeigt Bernd Lieven – Malerei und Fotografie

Bernd Lieven fotografiert Gärten sowie von der Zeit gezeichnete und von der Natur zurückeroberte Industrieanlagen. Seine Motive, die durch Übermalung mit einer farblichen Nuancierung eine neue Wirklichkeit erzeugen, entwickelt er auf einer mit Fotoemulsion beschichteten Leinwand. Die fotografische Vorlage wird dabei vor allem auch farblich so verändert, dass sie nicht dem ursprünglichen Vorbild entspricht, sondern dem inneren Bild des Künstlers von einer bestimmten Situation und einem bestimmten Raum. Seine Werke stellt er in der Reihe "Blickwinkel“ vom 22. März bis 13. April in der Galerie Schloss Neersen aus. Die Vernissage findet statt am Sonntag, 22. März, 11 Uhr, in der Motte des Schlosses Neersen

Bekannter Künstler

Bernd Lieven ist in Willich kein Unbekannter. Im Gründerzentrum im Stahlwerk Becker hängt seit vielen Jahren sein großformatiges Leinwandbild des benachbarten Wasserwerks. Dieses Motiv erscheint übrigens anlässlich des 50. Stadtjubiläums als Sonderedition in kleiner Auflage. Interessierte können so ein Stück Willich in Form eines künstlerischen Unikats (ca. 20 x 30 cm) mit nach Hause nehmen. Nähere Informationen hierzu findet man unter: https://www.stadt-willich.de/de/kulturundbildung/jubilaeumsausgaben/

Ausstellungsreihe "Blickwinkel"

Nach Olcay Kus ist Lieven der zweite Künstler, der in Willich im Rahmen der Reihe "Blickwinkel" ausstellt. In dieser Reihe stellen Maler aus, die Perspektive nicht nur als konstruktives Mittel einsetzen, sondern ihr auch in dem Sinne, dass der Blickwinkel maßgeblich das Bild von der Welt bestimmt, symbolische Kraft bescheinigen. Bei Lieven ist es die strenge Zentralperspektive, durch die er seine vegetabilen Protagonisten als vergängliche und wechselhafte Erscheinungen in der Zeit entlarvt.

Die Reihe beschließt dann im Spätherbst Friederike Hinz, die die selbstverständlich menschliche Sicht auf Tier und Umwelt malerisch in Frage stellt. Arbeiten von ihr sind übrigens gerade in Schloss Moyland in Bedburg-Hau zu sehen: https://www.moyland.de/ausstellungen/friederike-hinz-sehfelder.html

 

Galerie Schloss Neersen:

Motte Schloss Neersen, Hauptstr. 6, 47877 Willich

Öffnungszeiten: Mi – Fr 17 – 19 Uhr, Sa, So und Feiertage 11 – 17 Uhr

Ausstellung Lieven: vom 22. März bis 13. April, Vernissage am 22. März, 11 Uhr

Die Ausstellung ist an den Osterfeiertagen geöffnet

Es hilft Ihnen weiter

Frau Saum Telefon: 0 21 54 / 949-628 E-Mail senden