Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Bauingenieur/in (m,w,d) Fachrichtung Grundstücksentwässerung

(Erstellt am 15.10.2019 )

Sie brauchen keine Wünschelrute, um zu wissen, wohin bei uns das Wasser fließt!

Die aufstrebende mittlere kreisangehörige Stadt Willich liegt mit ihren ca. 52.000 Einwohnern und Einwohnerinnen am östlichen Rand des Kreises Viersen in Nachbarschaft zu den Städten Düsseldorf, Krefeld und Mönchengladbach. Lebenswert macht die junge Stadt eine gute soziale Infrastruktur mit einem umfassenden Bildungsangebot und zahlreichen Freizeitmöglichkeiten. Rund um die Schlossfestspiele Neersen bietet Willich auch Kulturliebhabern und Kulturliebhaberinnen ein ansprechendes Programm. Nicht zuletzt überzeugt die Stadt mit einer guten infrastrukturellen Anbindung.

Innerhalb der Stadtverwaltung bündelt der Fachbereich 2 - Natur und Lebensraum die städtebaulichen, infrastrukturellen und landschaftlichen Aufgaben der Stadt Willich. Um den Herausforderungen der anstehenden Bauprojekte bestmöglich zu begegnen, suchen die vier Geschäftsbereiche Bauen und Wohnen, Stadtplanung, Landschaft und Straßen sowie Objekt- und Wohnungsbau derzeit neue gestaltungsfreudige Mitarbeiter/-innen. Werden auch Sie Teil des wachsenden Teams der Willicher Stadtverwaltung und verstärken Sie das Team Tiefbau im Geschäftsbereich Landschaft und Straßen zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Bauingenieur / Bauingenieurin (m/w/d) Tief- / Straßenbau

Fachgebiet Grundstücksentwässerung

Diese Position ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet.

IHRE KERNAUFGABEN
  • Verantwortungsvolle zukunftsorientierte Weiterentwicklung der organisatorischen Rahmenbedingungen für das Sachgebiet der GAL auf Grundlage der gesetzlichen Vorgaben
  • Vorausschauende Erarbeitung und Fortschreibung des Kanalsanierungskonzepts und der Ausschreibung von Jahresverträgen im Hinblick auf Belange der Grundstücksentwässerung
  • Fachkundige Überprüfung der GAL und Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen im Bereich der öffentlichen Flächen (u.a. Prüfung von Baumaßnahmen/-akten im Hinblick auf eine ordnungsgemäße Entwässerung)
  • Professionelle Bearbeitung von Entwässerungsanträgen und Anträgen auf Herstellung von GAL, Prüfung der Grundstücksentwässerung, Beratung von Bauherren/-innen und Architekten/-innen inkl. Auskunftserteilung und Abwicklung der entsprechenden Baumaßnahmen sowie Abnahme und Abrechnung der Anschlüsse
  • Zuverlässige Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern/-innen sowie Teilnahme an Bürgerinnen-/ Bürgerversammlungen
UNSERE ANFORDERUNGEN
  • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom oder Bachelor/Master) in der Fachrichtung Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Tief-/Straßenbau bzw. Versorgungstechnik
  • Idealerweise abgeschlossene Weiterbildung als zertifizierter Kanalsanierungsberater/-in (m/w/d)
  • Einschlägige Kenntnisse über die technischen und rechtlichen Anforderungen zu Planung, Bau und Dokumentation von Entwässerungsanlagen
  • Sicherer Umgang mit einschlägigen DIN-EN-Normen, Gesetzen, Richtlinien und gängigen Softwareprogrammen (u.a. AVA, GIS, Kanaldatenbanken)
  • Souveränes und professionelles Auftreten sowie Teamfähigkeit
  • Ausgeprägtes Organisationsgeschick und ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Konfliktfähigkeit sowie Durchsetzungsvermögen
  • Die Fahrerlaubnis der Klasse B ist erforderlich und die Bereitschaft, den privaten PKW gegen Entschädigung für dienstliche Zwecke einzusetzen, wird vorausgesetzt

Als entscheidungsfreudige Persönlichkeit bearbeiten Sie fachkundig und lösungsorientiert die Belange der öffentlichen Grundstücksentwässerung. Zusätzlich zu Ihren ausgeprägten sozialen Kompetenzen arbeiten Sie selbstständig und übernehmen gerne Verantwortung.

Neben einer attraktiven Vergütung inklusive einer adäquaten Altersvorsorge bieten wir unseren Mitarbeitern/-innen (m,w,d) ein individuelles Personalentwicklungskonzept mit einem umfassenden Betrieblichen Gesundheitsmanagement.

Job-Sharing ist möglich, die eigenen zeitlichen Vorstellungen im Hinblick auf eine ganztägige (vor- und nachmittags) Besetzung der Stelle sind dann bereits in den Bewerbungsunterlagen darzulegen.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Die Bereitschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

INTERESSIERT?

Bewerben Sie sich direkt bei der von uns beauftragten Beratungsgesellschaft zfm. Für einen ersten vertraulichen Kontakt stehen Ihnen dort unter der Rufnummer 02 28/26 50 04 unsere Berater Désirée Verhaert, Moritz Möhler und Sebastian Stiewe gerne zur Verfügung. Lassen Sie uns Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bitte bis zum 24.11.2019 über das zfm-Karriereportal unter www.zfm-bonn.de.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!