Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Bauoberinspektoranwärter/in 2020 (m,w,i)

(Erstellt am 28.08.2019 )

Die Stadt Willich bietet zum 01.05.2020 zwei Ausbildungsplätze zum/r

Bauoberinspektoranwärter/in (m, w, i).

Jeweils eine Stelle ist im Rahmen der Ausbildung an den Geschäftsbereich Landschaft und Straßen im Bereich Tiefbau und im Geschäftsbereich Objekt- und Wohnungsbau im Hochbau angegliedert.

Die Ausbildungsdauer beträgt 14 Monate und wird im Rahmen eines Vorbereitungsdienstes im Beamtenverhältnis auf Widerruf absolviert.

Die Ausbildung gliedert sich in theoretische und praktische Ausbildungsabschnitte.

Im Rahmen der praktischen Ausbildung lernen Sie die unterschiedlichen und vielschichtigen Aufgaben der kommunalen Bau- und Planungsverwaltung kennen. Sie erhalten gesamtheitliche Einblicke in die Planung, Vergabe, Abwicklung und Abrechnung von Baumaßnahmen und erlernen die Bezüge zum Recht des öffentlichen Dienstes, zur Verwaltungsorganisation/ -steuerung und zur Verwaltungsbetriebswirtschaft.

Die theoretische Ausbildung erfolgt am Studieninstitut in Düsseldorf oder in Hagen. Während der gesamten Ausbildungszeit werden Sie ca. 5 Monate am Studieninstitut unterrichtet und erhalten dort das entsprechende rechtliche Hintergrundwissen (u.a. im allgemeinen Verwaltungs- und Ordnungsrecht, Bauplanungsrecht, Bauordnungsrecht, Haushaltsrecht, usw.).

Voraussetzung für diese Ausbildung ist mindestens der Bachelorabschluss oder der Diplomabschluss FH in den Fachrichtungen Tief- oder Hochbau.

Zudem wird erwartet:

  • Initiative, Engagement und Teamfähigkeit
  • Interesse am Umgang mit Gesetzen und mit komplexen Sachverhalten
  • Organisationsgeschick
  • Kenntnisse in der Datenverarbeitung (MS-Office) sowie
  • Selbstständiges und konzentriertes Arbeiten.

Die Ausbildung kann nur im Beamtenverhältnis absolviert werden, wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind. Nach erfolgreichem Durchlaufen des Auswahlverfahrens erfolgt eine Einstellung, wenn ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wird und die gesundheitliche Eignung gegeben ist.

Während des Vorbereitungsdienstes erhalten Sie die beamtenrechtlichen Anwärterbezüge in Höhe von 1.305,68 € brutto.

Das Auswahlverfahren für die Stellenbesetzung findest voraussichtlich im November 2019 statt.

Unsere Ausbildungsleiterin Frau Kreuels (02156/949-202, rebecca.kreuels@stadt-willich.de) beantwortet gerne Fragen zur Ausbildung.

Weitere Informationen zu dieser und weiteren Ausbildungsstellen finden Sie unter

www.stadt –willich.de/de/rathaus/ausbildung

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, etc.) können bis zum 18.10.2019 an folgende Adresse gesendet werden:

Stadt Willich

Der Bürgermeister

Geschäftsbereich Personal und Organisation

z.Hd. Frau Kreuels

47875 Willich

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden. Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Sofern Sie Ihre Bewerbung dennoch per E-Mail zusenden möchten, verwenden Sie hierfür bitte die Adresse: personal@stadt-willich.de und den Betreff „Bewerbung 2020_Bauinspektoranwärter*in“. Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente im PDF-Format vorliegen und die Gesamtgröße von 10 Megabyte nicht überschreiten.

Informationen über die Stadt Willich sind im Internet abrufbar (www.stadt-willich.de).

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleich-stellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Die Bereitschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Kreuels Telefon: 0 21 54 / 949-202 E-Mail senden