Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Beamtin/Beamter / Stadtinspektoranwärter/in (m,w,i)

(Erstellt am 28.08.2019 )

Die Stadt Willich stellt ab dem 01. September 2020 wieder Auszubildende ein, die

Beamtin/Beamter der 2. Laufbahngruppe, 1. Einstiegsamt

(früher gehobener Dienst) / Stadtinspektoranwärter/in (m/w/i)

werden möchten.

Die Stadt Willich ist ein Dienstleistungsunternehmen für die Bürgerinnen und Bürger (rd. 52.000 Einwohner), dass sich um die Belange dieser kümmert. Daraus ergeben sich vielseitige und spannende Aufgaben, z.B. zu den Themen:

  • Schule (Verwaltung der Gebäude, Einrichtung mit Möbeln, Beschaffung der Schulbücher und vieles mehr),
  • Wohnen (Grundstücksankauf, Planung und Bau von Straßen) und
  • Personal (Auswahlverfahren, Einstellungen, arbeitsrechtliche Prüfungen),
  • um nur wenige Abschnitte zu benennen.

Wer

  • vielseitige Aufgaben sucht,
  • Gerne, aber nicht nur, am Schreibtisch arbeitet,
  • Spaß am Umgang mit Menschen und
  • Interesse am kommunalen Geschehen hat,

der sollte zur Stadt Willich kommen!

Wir bieten ein duales Studium an, das mit dem akademischen Grad Bachelor of Laws (LL.B.) abschließt. Die Studienschwerpunkte liegen auf Jura, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften. Der theoretische Teil wird an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Standort Duisburg, vermittelt. Die praktische Ausbildung findet in unterschiedlichen Bereichen der Stadtverwaltung statt.

Nähere Infos zum Studium finden Sie unter: https://www.fhoev.nrw.de/studium/bachelorstudiengaenge/uebersicht/

Voraussetzung für diese Ausbildung ist eine Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife (theoretischer und praktischer Teil). Zudem sollten unsere zukünftigen Auszubildenden noch folgendes mitbringen:

  • Ein gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • Interesse am Umgang mit Gesetzen und komplexen Sachverhalten,
  • Organisationsgeschick,
  • Kenntnisse in der Datenverarbeitung (MS-Office),
  • Lernbereitschaft, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit.

Wir bieten unseren Auszubildenden Kennenlerntage, kompetente Betreuung während der Ausbildung sowie Fortbildungen schon während der Ausbildung.

Die Ausbildung kann nur im Beamtenverhältnis absolviert werden, wenn die beamtenrechtlichen Voraussetzungen dafür gegeben sind. Nach erfolgreichem Durchlaufen des Auswahlverfahrens erfolgt eine Einstellung, wenn ein einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis vorgelegt wurde und die gesundheitliche Eignung gegeben ist.

Unsere Ausbildungsleiterin Frau Kreuels (02156/949-202, rebecca.kreuels @stadt-willich.de) beantwortet gerne Fragen zur Ausbildung.

Weitere Informationen zu dieser und weiteren Ausbildungsstellen finden Sie unter www.stadt–willich.de/de/rathaus/ausbildung

Bewerbungen können bis zum 18.10.2019 an folgende Adresse gesendet werden:

Stadt Willich

Geschäftsbereich Personal und Organisation,

z.Hd. Frau Kreuels

47875 Willich

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden. Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Sofern Sie Ihre Bewerbung dennoch per E-Mail zusenden möchten, verwenden Sie hierfür bitte die Adresse: personal@stadt-willich.de und den Betreff „Bewerbung 2020_Bachelor“. Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente im PDF-Format vorliegen und die Gesamtgröße von 10 Megabyte nicht überschreiten.

Die Auswahlverfahren für die Ausbildungsstellen werden im November 2019 erfolgen. Voraussichtlich werden die schriftlichen Auswahltests am 08.11.2019 und 11.11.2019 und die persönlichen Gespräche am 15.11.2019 stattfinden.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleich-stellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Die Bereitschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Kreuels Telefon: 0 21 54 / 949-202 E-Mail senden