Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Brücke im Park ohne Zukunft

(Erstellt am 15.02.2018 )

Pilzbefallene Brücke im Park Anrath

Umweltausschuss tritt am kommenden Mittwoch zusammen

Mit dem Thema „Ersatz für einen fahrlässig geschädigten Stadtbaum", einem Förderprogramm für Dachbegrünung, mit Blühstreifen an Feldern, Wiesen und Straßenbegleitgrün sowie dem „Ausbau der E-Mobilität" beschäftigt sich der Willicher Umweltausschuss, der am kommenden Mittwoch, 21. Februar, um 18 Uhr im Technischen Rathaus zusammentritt.

Auch eine Holzbrücke im Theodor-Heuss-Park in Anrath wird zum Thema: Im Park quert eine Brücke in der Nähe des Kinderspielplatzes einen Graben. Die wurde vor Jahren erneuert, ist aber aufgrund der sehr schattigen Lage mittlerweile wieder in einem sehr schlechten Zustand: Lauffläche, Geländer und tragende Balken sind stark von holzzersetzenden Pilzen befallen - die Brücke ist derzeit gesperrt. Notwendige Instandsetzungsarbeiten zur Wiederherstellung der Verkehrssicherheit der Brücke würden rund 12.000 Euro kosten, wozu jährliche Reinigungskosten und alle zwei Jahre die Auffrischung des Holzschutzes kämen, was aber nicht verhindern könnte, dass die Haltbarkeit der Brücke wegen des Standorts dennoch auf etwa acht bis zehn Jahre beschränkt ist.

Rohr für Amphibien

Darum soll die Holzbrücke an dieser Stelle nun im kommenden Frühjahr entfernt werden; der Graben, der ohnehin stillgelegt ist und nicht mehr zur Entwässerung benötigt wird, wird an dieser Stelle verfüllt. Ein in der Grabensohle verlegtes Betonrohr soll beide Grabenteile verbinden und so beispielsweise die Wanderung von Amphibien ermöglichen.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Siewert Telefon: 0 21 56 / 949-260 E-Mail senden
Herr Hübner Telefon: 0 21 56 / 949-267 E-Mail senden