Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

CUZ weiter im Einsatz: Termine (archivierte Seite)

(Erstellt am 15.04.2020 )

Corona-Tests mobil in Willich

Update Corona Stand 16. April, 12 Uhr: Kreisweit 317 akut Infizierte

Sechs weitere Menschen aus dem Kreis Viersen sind, so meldet das Kreisgesundheitsamt, im Laufe des Donnerstagmorgen als corona-infiziert gemeldet worden: Drei in Viersen, jeweils einer in Kempen, Brüggen und Schwalmtal - aus dem Willicher Stadtgebiet sind keine neuen Infektione gemeldet worden.

 

Stand 16. April, 12 Uhr: Kreisweit 317 akut Infizierte . Die Zahl der insgesamt positiv auf Corona getesteten Personen erhöht sich somit auf 505, davon gelten 166 Personen als genesen.

Die aktuellen Fallzahlen kreisweit im Überblick:

Bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Pandemie: 505 Personen
davon aktuell infiziert: 317 Personen
genesen: 166
Verstorbene: 22
in stationärer Behandlung: 25
Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung: 404

Die bekannten Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

  • Brüggen 17 Fälle, davon 3 genesen
  • Grefrath 21 / 15
  • Kempen 84 / 23
  • Nettetal 38 / 24 / 2 gestorben
  • Niederkrüchten 87 / 14 / 10 gestorben
  • Schwalmtal 18 / 5 / 1
  • Tönisvorst 53 / 19 / 1
  • Viersen 87 / 24 / 3
  • Willich 99 / 39 / 5

Es hilft Ihnen weiter

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden