Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

"Das Integrationskonzept greift" (archivierte Seite)

(Erstellt am 16.03.2017 )

Regine Hofmeister

Koordinatorin Regine Hofmeister zum Stand der Integration geflohener Menschen

Die Integration geflohener Menschen ist als Thema in aller Munde. Kann sie gelingen? Was passiert konkret? Was gelingt, wo hapert es? Wir haben mit einer Frau, die „nah dran" ist gesprochen: Regine Hofmeister ist bei der Stadt Willich Koordinatorin von Haupt- und Ehrenamt in der Flüchtlingshilfe.

Frau Hofmeister, was hat „die Stadt" bislang konkret in dieser Frage getant?

Regine Hofmeister: Da ist wirklich einiges in Sachen integrativer Maßnahmen passiert. Lassen Sie mich stichpunktartig aufzählen: Der Bau des Flüchtlingsdorfes an der Moltkestraße. Die Schaffung einer Sozialarbeiterstelle und meiner Koordinationsstelle. Dann engagiert sich die Stadt weiter neben der Finanzierung von zwei Halbtagsstellen in der Sozialarbeit der Arbeiterwohlfahrt mit der Erhöhung der Zuschüsse für den Arbeitskreis „Fremde in der Stadt Willich", in der Organisation von LOT, (Lebendig- Offen- Tolerant), in der Betreuung in den Bereichen Gesundheit, Integration in Arbeit, Bildung und im Bereich der Erziehung und Betreuung von Flüchtlingskindern im Dorfmanagement der Unterkunft an der Moltkestraße...

Das klingt nach viel. Hilft viel auch viel?

Regine Hofmeister: Ich kann wirklich sagen, dass die Angebote allen in Willich lebenden Flüchtlingen zugänglich sind - und sie werden rege in Anspruch genommen. Zumal es neben diesen hauptamtlichen Aktivitäten auch viele ehrenamtliche Angebote in der Betreuung und Begleitung von Flüchtlingen gibt, die den Betroffenen eine gute Möglichkeit der Integration bieten. Erfreulich sind dabei auch Maßnahmen kultureller und gestalterischer Art, die von ortsansässigen Künstlern, die sich bei „Art Together" engagieren, angeboten werden.

 

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Hofmeister Telefon: 0173 / 4 23 09 12 E-Mail senden
Herr Härtel Telefon: 0 21 54 / 949-550 E-Mail senden