Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Der „Perso“ wird vorbeigebracht

(Erstellt am 13.01.2021 )

Fotomontage: Ausweis vor Verwaltungsgebäuden

Wegen Corona: Service der Stadt in Sachen fertiger Ausweisdokumente

Besondere Zeiten, besondere Maßnahmen: Die Stadt Willich bietet aktuell in Sachen Personalausweis und Reisepass einen besonderen Service an: Eben weil aufgrund der Corona-Pandemie die Kontakte minimiert werden sollen, kann man sich vorübergehend als weiteren Service das beantragte Dokument nach Hause oder an den Arbeitsplatz innerhalb der Stadt ohne zusätzliche Kosten liefern lassen.

Wenn also die Bundesdruckerei den beantragten „Perso“ oder Reisepass fertiggestellt und der Stadt geschickt hat, wird der betreffende Bürger seitens der Stadt angeschrieben und entsprechend informiert. Wer den Service in Anspruch (also das Dokument gebracht bekommen) möchte, muss dann mitgeschickte Dokumente, konkret eine Vollmacht und eine Beauftragung (unten auch als Download) , ausfüllen und per E-Mail (Stadtteilbuero@stadt-willich.de), per Fax (02154/949-433) oder als Brief (in einem Umschlag in den Briefkasten der Stadtteilbüros) an die Stadt zurücksenden.

Pass - keine Pizza

Sobald die ausgefüllten Dokumente eingegangen sind, kommt dann ein Anruf an die angegebene Telefonnummer, um einen konkreten Lieferzeitpunkt abzustimmen – und dann kommt der neue Ausweis per Boten „ins Haus“ oder eben je nach Absprache an den Arbeitsplatz. Da es sich bei der „Lieferung“ allerdings halt um wichtige Dokumente und nicht um Pizza handelt, sind rechtliche Feinheiten zu beachten. Konkret:

  • Der zum Personalausweis respektive zur integrierten online-Funktion gehörende PIN/PUK-Brief muss dem potentiellen Ausweisinhaber durch die Bundesdruckerei Berlin auf dem Postweg zugestellt worden sein
  • Die Lieferung kann nur an den Betreffenden persönlich erfolgen
  • Das bisherige Ausweisdokument muss (so noch vorhanden) bereitgehalten und dem Zusteller mitgegeben werden.
  • Eine persönliche PIN-Setzung ist vor Ort nicht möglich.

Übrigens machen bislang „überraschend wenige Bürger von dem Service Gebrauch“, so Willichs Pressesprecher Michael Pluschke:

„Rund 800 Bürger wurden wegen ihrer fertigen Dokumente angeschrieben und in Sachen neuer Service informiert – gut 60 haben bislang erst reagiert.“   

Es hilft Ihnen weiter

Frau Faßbender Telefon: 0 21 54 / 949-408 E-Mail senden