Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Einschränkungen zu Karneval

(Erstellt am 12.02.2020 )

Blick in Kita-Garten

Verkehrsauswirkungen Karneval an Altweiber, Tulpensonntag und Rosenmontag

Mit dem Lärmumzug der Städtischen Kindertageseinrichtung „Villa Kunterbunt“ auf der Hülsdonkstraße beginnt an Altweiber der Straßenkarneval in Willich. Der Kinderkarnevalszug zieht am Altweiberdonnerstag, 20.02.2020, von 11.11 Uhr bis ca. 12.15 Uhr durch die Straßen. Start und Zielort ist die Villa Kunterbunt (Gartentor Schiefbahner Straße).

Zugweg: Schiefbahner Straße (KiTa Gartentor) - rechts Hülsdonkstraße – nach der Kirche links Kreuzstraße – rechts Peterstraße – Überquerung Grabenstraße – halbrechts Friedrichstraße – links Kaiserplatz – links Peterstraße – Überquerung Grabenstraße – weiter Peterstraße bis Markt- vor der Kirche links Kreuzstraße – rechts Hülsdonkstraße – links Schiefbahner Straße (KiTa Gartentor)

 

Tulpensonntagszug

Karte von Anrath mit eingezeichnetem Zugweg Tulpensonntagszug

Am Tulpensonntag, 23.02.2020, ab 13.11 Uhr zieht der "große" Anrather Karnevalszug des „Karnevalszugverein Aach Blenge 1969 Anrath e.V.“. Abweichend zum Vorjahr ist der Aufstellort des Karnevalzuges auf die Hochbendstraße/Kleinkollenburgstraße (wegen der anstehenden mehrjährigen Baumaßnahme Fadheider/Hausbroicher Straße) verlegt worden. Die Aufstellung beginnt ab ca. 11:30 Uhr. Wegen der ca. 30-minütigen Querung der L361 Bogenstraße / Schottelstraße müssen im Bereich der Zugaufstellung Haltverbote eingerichtet werden.

Darüber hinaus findet alles wie gewohnt statt. Losmarschiert wird ab 13.11 Uhr über die üblichen Straßen, dabei auch über Kirchplatz und Viersener Straße. Die Auflösung wird gegen 16.30 Uhr am Ende der Gietherstraße/Einmündung Jakob-Krebs-Straße erfolgen. Während der Karnevalszug marschiert ist ein Bereich der Schottelstraße (zwischen Bogenstraße und Fadheider Straße) von ca. 13 - 14 Uhr nicht befahrbar.

Auch in diesem Jahr wird wieder eine Glasflaschenverbotszone um die Kirche herum eingerichtet. Der komplette Innenstadtbereich von Anrath wird dazu ab ca. 11 Uhr gesperrt werden. Auch die Neersener Straße in Höhe des Engerweg wird dann gesperrt. Eine Umleitung eingerichtet wird über die L361/Raiffaisenstr., Bogenstr., Jakob-Krebs-Str. - Brückenstr. - K17/Clörath und umgekehrt. Zusätzlich wird eine Umleitung ab Neersener Straße über Lohrfeld, Hausbroicher und Fadheider Straße zur Schottelstraße (und umgekehrt) eingerichtet werden.

ÖPNV
Die Sperrungen gelten natürlich auch für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Die Linie 038 wird die bekannte Umleitung über Neersener Straße – Lohrfeld – Hausbroicher Straße – Fadheider Straße – Schottelstraße und umgekehrt fahren.

Die anderen Linien (071, SB 87) fahren ab 11 Uhr ab L 29, Viersener Straße, Hindenburgstraße, Buschstraße, Lindenstraße, Jakob-Krebs-Straße und weiter in Richtung Kempen oder Willich. Nach Abmarsch des Zuges um 13.11 Uhr werden die Busse der Linien SB 87 und 071 den Ortskern meiden und ab L 29 über Viersener Straße bis Vennheide – K 17 Clörath – Brückenstraße bis zum Bahnhof (die 071 weiter über L361…) und umgekehrt fahren.

Die Linie 054 (SWK) endet von 13 bis 18 Uhr am Anrather Bahnhof.

Daneben sollen seitens des BVR wieder Sonderbusse zwischen Willich, Parkstraße, und Anrath Bf eingesetzt werden.

Zugweg: Kleinkollenburgstraße / Hochbendstraße – Querung L361 – geradeaus auf die Schottelstraße – im Kreisverkehr 1. Ausfahrt Kirchplatz – weiter Anrather Markt – weiter Viersener Straße – rechts Süchtelner Straße – rechts Buschstraße – links Lindenstraße – rechts Gietherstraße – Auflösung im Bereich der Einmündung der Gietherstraße in die Jakob-Krebs-Straße

 

Rosenmontagszug

Anrather Straßenszene

Der Rosenmontagszug der „KG Schlossgeister 77 e.V.“ wird in Neersen in gewohnter Weise und mit dem gleichen Zugweg wie im letzten Jahr stattfinden.

Start und Ziel ist der Minoritenplatz. Deshalb wird dieser von ca. 13 bis 17.30 Uhr gesperrt. Während der Zug maschiert gibt es ansonsten Einschränkungen auf der Hauptstraße, dem Rothweg und der Virmondstraße.

Es werden wie immer Haltverbote im Vorfeld eingerichtet werden, um die benötigten Flächen/Strecken freizuhalten und ggfs. PKW's vor Schäden (z.B. durch fliegende Süßigkeiten) zu bewahren. Weitere Einschränkungen sind nicht vorgesehen. Auch der ÖPNV wird - abgesehen von kurzen Wartezeiten, um den Zug durch zu lassen - normal fahren.

Die Verkehrsteilnehmer werden wie immer dringend gebeten, sich an die eingerichteten Verkehrslenkungen zu halten.

Zugweg: Minoritenplatz – links Hauptstraße – rechts Virmondstraße – links Kastanienweg– rechts Weidenweg – rechts Erlenweg – rechts Virmondstraße – links Kleinbruchstraße – rechts Bengdbruchstraße – rechts Neustraße – links Brockelsweg – links Friedrich-Ebert-Straße – rechts Kirchhofstraße - rechts Hauptstraße – links Rothweg – links Eichenweg – links Minoritenplatz

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Schneider Telefon: 0 21 56/949-320 E-Mail senden