Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Es wird wieder gestadtradelt

(Erstellt am 18.05.2018 )

Klimamanager Gellißen

STADTRADELN 2018 - in Willich vom 2. Juni bis 22. Juni!

Es geht wieder los! Am 2.6.2018 startet der dreiwöchige Aktionszeitraum zum STADTRADELN 2018. Wie schon im letzten Jahr wird nicht nur in Willich, sondern im gesamten Kreis Viersen gleichzeitig geradelt. Bis zum 22. Juni gilt es, kräftig in die Pedale zu treten und so viele Kilometer wie möglich für den Klimaschutz zu erradeln, denn jeder Fahrradkilometer vermeidet im Vergleich zur Autofahrt etwa 140 Gramm CO2.

Alle Willicher BürgerInnen, aber auch Schulklassen, Vereine, Organisationen, Unternehmen, etc. sind aufgerufen, sich einem bestehenden Team anzuschließen oder eigene Teams zu bilden (bereits 2 Personen reichen dafür aus).

Als Auftakt gibt es für die Willicher Stadtradler ein besonderes kulinarisches Angebot in Form einer Höfetour quer durch das Stadtgebiet, zu der alle Teilnehmer am STADTRADELN und solche, die es noch kurzentschlossen werden wollen, herzlich eingeladen sind. Es gibt keine festgelegte Routenführung, sondern die teilnehmenden Höfe können eigenverantwortlich über selbst gewählte Strecken mit dem Fahrrad angesteuert werden. Dort angekommen gibt es für die ersten 100 Stadtradler kostenlos eine kulinarische Kleinigkeit.

Folgende Stationen sind an der Aktion beteiligt:

  1. Stautenhof in Anrath (Darderhöfe 1a, 47877 Willich)
    Von 9 bis 10:30 Uhr gibt es hier eine Tasse Kaffee und ein leckeres Brötchen als kleine Stärkung für die Radtour.
  2. Imker van den Bongard (Donkweg 41, 47877 Willich)
    Zwischen 11 und 13 Uhr können sich Stadtradler hier ein Probierglas Honig abholen und gleichzeitig die Gelegenheit nutzen, sich über Bienen und ihren Nutzen für Natur und Mensch informieren.
  3. Berderhof in Schiefbahn (Klosterweg 32, 47877 Willich)
    Der für seinen Spargel bekannte Hof bietet Stadtradlern von 12 bis 14 Uhr eine leckere Portion frische Spargelsuppe im gemütlichen Hofambiente an.
  4. Schauhof in Willich (Dickerheide 200, 47877 Willich)
    Der Hof wird von der Familie Zens nach ökologischen Grundsätzen betrieben und öffnet von 15 bis 17 Uhr seine Stalltore. Hier gibt es nicht nur frische Milch für die Stadtradler, sondern auch die Möglichkeit zum Besuch der jungen Kälbchen in den „Mutter-Kind-Ställen". Junge (und jung gebliebene) Stadtradler können sich zudem in den Strohballen austoben.

Die Anmeldung ist unkompliziert und jederzeit online unter www.stadtradeln.de möglich. Nach der Anmeldung können die geradelten Kilometer im Online-Radelkalender erfasst werden; TeilnehmerInnen mit einem Smartphone können über die STADTRADELN-App (für Android und iOS-Systeme) Kilometer eintragen. Wer bereits im letzten Jahr dabei war, kann seine alten Anmeldedaten weiterhin benutzen.

Teilnehmer ohne Internetzugang können die erradelten Kilometer in entsprechenden Erfassungsbögen eintragen, die in allen Stadtteilbüros oder beim lokalen Koordinator, Marcel Gellißen (0 21 56/949-257, willich@stadtradeln.de), erhältlich sind.

Auch dieses Jahr winken den Teilnehmern wieder attraktive Preise rund um das Thema Fahrrad. Als Hauptpreis wird unter allen nachweislich aktiven Teilnehmern ein Markenfahrrad verlost, dass freundlicherweise erneut von den Stadtwerken Willich zur Verfügung gestellt wird.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Gellißen Telefon: 0 21 56 / 949-257 E-Mail senden