Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Freitag 70 Neuinfektionen (archivierte Pressemitteilung)

(Erstellt am 30.04.2021 )

Ärztliche Untersuchung

7-Tage-Inzidenz bleibt bei 130 je 100.000 Einwohner/ In Willich 123 „Akute"

Dem Kreis wurden am Freitag, 30. April, 70 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 699 Personen im Kreis Viersen als infiziert. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner bleibt bei 130.

  • 43 Menschen werden in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen stationär behandelt, sieben auf Intensivstationen, fünf werden beatmet.
  • 10.709 nachgewiesene Corona-Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Pandemie
  • 699 Menschen sind aktuell infiziert
  • 9.725 Genesene
  • 285 Verstorbene
  • 1.389 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne

Verteilung der nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis auf Städte und Gemeinden:

  • Brüggen 26
  • Grefrath 38
  • Kempen 80
  • Nettetal 101
  • Niederkrüchten 13
  • Schwalmtal 23
  • Tönisvorst 105
  • Viersen 186
  • Willich 123