Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Freitag kreisweit 12 Neuinfektionen

(Erstellt am 09.10.2020 )

Vier Grafiken erklären lokale Corona-Bremse

Zahl der neuen Fälle in den letzten sieben Tagen steigt von 19 auf 21 / jetzt 24 akute in Willich

Dem Kreis wurden am Freitag, 9. Oktober, insgesamt zwölf Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 75 Personen im Kreis Viersen als infiziert, 24 davon in Willich. Alle Personen waren bereits als Kontaktperson in Quarantäne oder sind keinem Ausbruchsgeschehen in Einrichtungen zuzuordnen. Die Zahlen:

  • Neue bestätigte Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner: 21.
  • 1105 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.
  • 75 Personen davon aktuell infiziert
  • 993 Genesene
  • 37 Verstorbene
  • 454 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Akute Fälle lokalisiert:

  • Brüggen 2
  • Grefrath 0
  • Kempen 4
  • Nettetal 11
  • Niederkrüchten 4
  • Schwalmtal 1
  • Tönisvorst 8
  • Viersen 21
  • Willich 24

Corona-Bürgertelefon Kreis Viersen : 02162 / 39-2900 (montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr).

Corona-Bürgertelefon Landesregierung: 0211 / 91191001 (montags bis freitags zwischen 8 und 18 Uhr).