Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Freitag neun weitere Infektionen (archivierte Seite)

(Erstellt am 18.09.2020 )

Ärztliche Untersuchung

Zehn neue Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner

Dem Kreis Viersen wurden am Freitag, 18. September, neun Neuinfektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten somit 44 Menschen kreisweit als infiziert, fünf davon auf Willicher Stadtgebiet. Die aktuellen Zahlen:

  • Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner steigt von neun auf zehn.
  • Die Fallzahlen im Überblick (Stand 18. September, 13 Uhr):
  • 989 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.
  • 44 Personen davon aktuell infiziert
  • 908 Genesene
  • 37 Verstorbene
  • 200 Kontaktpersonen befinden sich in häuslicher Isolierung.

Die nachgewiesenen akuten Fälle aus dem Kreis Viersen lokalisiert:

  • Brüggen 5
  • Grefrath 5
  • Kempen 1
  • Nettetal 6
  • Niederkrüchten 0
  • Schwalmtal 2
  • Tönisvorst 7
  • Viersen 13
  • Willich 5

Corona-Bürgertelefon Kreis Viersen : 02162 / 39-2900

montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 16:00 Uhr

Corona-Bürgertelefon Landesregierung: 0211 / 91191001

montags bis freitags zwischen 8:00 Uhr und 18:00 Uhr