Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Global Player im Willicher Campus

(Erstellt am 02.07.2020 )

Gruppe vor Bray-Firmeneingang

Willkommensbesuch: „Bray Armaturen & Antriebe“ sowie „Kugelhahn Müller“

Eigentlich war der „Willkommens-Besuch“ schon für Anfang März vorgesehen und terminlich abgestimmt, auch hier machte jedoch die Pandemie einen Strich durch die Rechnung. Jetzt aber passte es: Bürgermeister Josef Heyes und Wirtschaftsförderer Christian Hehnen wurden von Geschäftsführer Hadi Soyoglu herzlich bei der Fa. Bray Armaturen & Antriebe GmbH/Kugelhahn Müller GmbH im BEOS-Gewerbepark in Willich-Münchheide III begrüßt. Beide Unternehmen hatten im vergangenen Jahr in mehreren Gebäudeabschnitten des Gewerbeparks ein neues Zuhause gefunden. Hehnen erläutert:

„Bray war vorher im Gewerbegebiet Krefeld Fichtenhain angesiedelt, das Unternehmen Kugelhahn Müller bisher in Krefeld-Fischeln.“

Ein kurzer Blick auf die Firmen: Bray produziert Industriearmaturen in unterschiedlichsten Größen – konkret von 25 Millimetern bis hin zu 3 Metern Durchmesser für industrielle Anwendungen. Die Größe des zu fertigenden Produkts richtet sich natürlich nach den Kundenanforderungen und dem späteren Einsatzgebiet. Als global führendes Unternehmen im Bereich Industriearmaturen und Antriebstechnik mit Vertretungen rund um den Globus liefert Bray unter anderem Absperrklappen, Kugelhähne, Stoffschieber und Rückschlagklappen zum Absperren und Regeln flüssiger, gasförmiger und feststoffhaltiger Medien – für die unterschiedlichsten Verfahrens- und Industriebereiche. Neben der Armaturentechnik umfasst das Bray-Angebot auch an Antriebs- und Automatisierungstechnologie.

Weltweit 2500 Mitarbeiter

Kugelhahn Müller bietet spezialisierte Kugelhähne, ebenfalls in unterschiedlichen Ausführungen und Größen, die hauptsächlich den gelegentlich sehr speziellen Anforderungen der chemischen Industrie gerecht werden. Bray ist im Übrigen bis heute ein Unternehmen in Privatbesitz mit Ursprung in Houston (USA); das Unternehmen beschäftigt weltweit rund 2500 Mitarbeiter.

Am neuen Standort – im Unternehmen spricht man angesichts der angenehmen Kompaktheit gern vom "Campus Willich" - wurden nun beide Unternehmen in Blick auf mögliche Synergien und vor allem ein kompletteres Portfolio zusammengefasst, wie Willichs Bürgermeister Josef Heyes und Hehnen bei einer Führung von Geschäftsführer Hadi Soyoglu erläutert bekamen. Am Standort Willich befinden sich sowohl die Verwaltung der Unternehmen als auch Teile der Produktion, deren Räumlichkeiten Heyes und Hehnen nicht zuletzt aufgrund ihrer perfekten Ablauf-Organisation und „der wirklich auffallenden Sauberkeit“ beeindruckten. 

Vor Ort 65 Arbeitmehmer

Von Willich aus werden die Bereiche Deutschland, Österreich, Schweiz und der osteuropäische Markt bedient. Gemeinsam beschäftigen beide Unternehmen im „Campus Willich“ rund 65 Arbeitnehmer.   

Auf unserem Bild: Ein herzliches Willkommen – den Firmen Bray und Kugelhahn Müller in Willich sowie der „Willicher Delegation“ in den neuen Räumlichkeiten im BEOS-Gewerbepark in Münchheide III. Von links: Bürgermeister Josef Heyes, Geschäftsführer Hadi Soyoglu, Operations/Produktions-Manager Helmut Mennen, Finanzchefin Silvia Spölgen sowie Wirtschaftsförderer Christian Hehnen. 

Es hilft Ihnen weiter

Herr Hehnen Telefon: 0 21 56 / 949-281 E-Mail senden