Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Heute: Landesweiter Probealarm (archivierte Pressemitteilung)

(Erstellt am 08.09.2022 )

Sirene

Die Sirenen heulen - heute - am Donnerstag, 8. September um 11 Uhr. Grund zur Sorge besteht aber nicht, es ist nur ein landesweiter Sirenenprobealarm. Landesweit wird ein Probealarm der stationären Sirenen in Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Ziel ist es dabei, der Bevölkerung die Bedeutung der Signale und die damit verbundenen Verhaltensweisen näherzubringen. Auch wird so festgestellt, ob technische Probleme bestehen und ob die Signale überall zu hören sind, also wird somit die Sireneninfrastruktur getestet.

Der Probealarm beginnt mit einem einminütigen Dauerton für „Entwarnung“. Darauf folgt eine fünfminütige Pause. Um 11.06 Uhr ist dann ein einminütiger, zügig auf - und abschwellender Heulton zu hören. Dabei handelt es sich um ein Warnsignal, genannt " Warnung der Bevölkerung". Nach einer weiteren Pause von fünf Minuten, gibt es um 11.12 Uhr wieder den einminütigen Dauerton für "Entwarnung". Damit wird der Abschluss des Tests signalisiert.

Über die Warn-App NINA, die Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes, kommt die Warnung auch auf das Handy.

Bitte beachten Sie im Ernstfall folgende bespielhafte Verhaltensweisen bei Ertönen der Warnsignaltöne:

  • Ruhe bewahren
  • Gebäude oder Wohnung aufsuchen bzw. verlassen (je nach Gefahrsituation)
  • Türen und Fenster schließen
  • Nachbarn informieren
  • Radio einschalten (Lokalhörfunksender, WDR 2; (für einen möglichen Stromausfall wird empfohlen, ein Radio mit Batteriebetrieb und mit Reservebatterien bereitzuhalten, bei Stromausfall: Autoradio)
  • Notrufe (110 oder 112) nicht blockieren! Nur im Notfall anrufen!

Es hilft Ihnen weiter

Herr Döhmen Telefon: 0 21 54 / 949-667 E-Mail senden