Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Kirmes und Schützenfest

(Erstellt am 22.06.2018 )

Kirmeskarussell in Neersen

Sperrungen rund um Minoritenplatz in Neersen: Los geht's am 29. Juni

Das Neersener Schützenfest steht ins Haus, konkret feiern die Schützen vom 30. Juni bis zum 2. Juli, und am Freitag zuvor, also am 29. Juni, finden bereits die Eröffnungsveranstaltungen (Serenadenabend im Schlossinnenhof und anschließend Zeltveranstaltung) statt.

Grundsätzlich gibt es, so Christina Schleeberger vom Geschäftsbereich Landschaft und Straßen, unter Straßenverkehrsgesichtspunkten keine gravierenden Änderungen im Vergleich zu den Vorjahren: Alle wichtigen Veranstaltungsbestandteile bleiben auf dem Minoritenplatz; das Festzelt wird auf dem Edeka-Parkplatz (drei freilich früher der Kaiser’s-Parkplatz war…) aufgebaut, die Kirmes (unser Bild aus dem letzten Jahr) auf der Grünfläche des Minoritenplatzes. Auf dem Straßenbereich des Minoritenplatzes finden die Paraden statt, wofür hier auch eine Tribüne aufgebaut wird. Die Zugwege erstrecken sich natürlich auf weitere Teile Neersens.

Aufbau des Festzelts in Neersen 2017

Die Bereiche für Zelt und Kirmes werden für den Aufbau schon ab dem 26. Juni gesperrt, aus Sicherheitsgründen der Teil neben dem Veranstaltungsbereich (konkret Eichenweg zwischen Rothweg und Verresstraße) ab Freitagabend. Der Minoritenplatz selbst ist ab 30. Juni dicht, während der Paraden kommt noch die Verresstraße hinzu. Wegen der Zugaufstellung auf dem Niersplank (hier befindet sich auch die Königsburg) am Sonntagnachmittag wird es auch hier für die Aufstellphase ab etwa 15 Uhr eine Vollsperrung geben. Außerdem, so Schleeberger,

wird es auch in diesem Jahr Haltverbote geben: Sie betreffen unter anderem zeitweise Teile der verschiedenen Zugwege und natürlich den Niersplank während der Aufstellphase.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Schumachers Telefon: 0 21 56 / 949-314 E-Mail senden