Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Kreisweit akut 196 infiziert (archivierte Seite)

(Erstellt am 08.05.2020 )

Proberöhrchen zu Coronatests

Seit Beginn der Pandemie wurde das Corona-Virus bei 670 Menschen nachgewiesen

Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Fälle im Kreis Viersen ist gegenüber dem Vortag um weitere drei Personen auf 670 gestiegen. In den vergangenen sieben Tagen gab es im Kreis Viersen neun neue Fälle je 100.000 Einwohner. Aktuell sind kreisweit 196 Personen akut infiziert.

 

Die aktuellen Fallzahlen im Überblick (Freitag, 8. Mai, 17 Uhr):

  • 670 bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie.
  • 196 Personen davon aktuell infiziert
  • 441 Genesene
  • 33 Verstorbene
  • 147 Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung

Die nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Kommune/ bestätigt / genesen / verstorben

  • Brüggen / 18 / 14 / 0
  • Grefrath / 25 / 23 / 0
  • Kempen / 118 / 68 / 0
  • Nettetal 43 / 36 / 2
  • Niederkrüchten / 90 / 73 / 11
  • Schwalmtal / 27 / 17 / 1
  • Tönisvorst / 106 / 50 / 6
  • Viersen 125 / 75 / 5
  • Willich 118 / 85 / 8

Es hilft Ihnen weiter

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden