Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Kultur pur - Vorverkauf startet

(Erstellt am 07.11.2019 )

Kulturteam mit Sponsoren und neuem Programm auf Schlosstreppe

Kulturkalender mit Programm für 2020 vorgestellt/Vorverkauf ab 8. November

Auch optisch in neuem Gewand und erstmals auf weniger glänzendem, deswegen aber ökologisch sinnvollerem Umweltpapier präsentiert sich der Kulturkalender für das Jahr 2020, der am Donnerstag der Presse vorgestellt wurde:

"Noch frischer und dynamischer, genauso wie unser Kulturprogramm 2020"

, so Beigeordnete Brigitte Schwerdtfeger im Vorwort zum Heft, das überall in der Stadt ausliegt. Neben dem (schon ausführlich vorgestellten) kulturellen Highlight „Festspiele“ werden wieder die Sparten Klassik, Jazz & Rock, Kindertheater, Lesungen, Kabarett und Poetry-Slam bedient, und auch Ausstellungen werden in der Galerie Schloss Neersen wieder zu erleben sein.  

Ein wirklich nur rudimentär kurzer Überblick über die insgesamt 27 explizit im Kalender zu findenden Veranstaltungen und Termine:

Cover des neuen Kulturprogramms

Im Bereich Klassik die beiden Neujahrskonzerte mit Tea Time Ensemble & Friends (onntag, 5. Januar, 11 und 15 Uhr) in der Schloss-Motte, bei den Matinéen (alle Kapelle Klein Jerusalem) heißt es „Klangvoller Perspektivwechsel“ mit Klaus-Peter Riemer (Flöte), Monika Rydz (Sopran) und Ivana Mehlem (Harfe) am Sonntag, 24. Mai, ab11 Uhr,.

„Der König tanzt“ (Hamburger Ratsmusik, Musik am Hof von Versailles, Sonntag, 30. August, 11 Uhr sowie „Barock Ensemble: Concert Royal“ am Sonntag, 6. September.

Im Bereich Jazz und Rock stehen Daniel Erdmann (Freitag, 14. Februar, 20 Uhr,

Schloss Neersen, Motte), Markus Stockhausen: Quadrivium (Freitag, 28. Februar, 20 Uhr, Motte), Fola Dada & Blue Motion Trio (Samstag, 7. März, 20 Uhr, Motte) und Emil Brandqvist (Freitag, 17. April, 20 Uhr, Motte) auf dem Programm, außerdem ein Mitsingkonzert mit „BRINGS“ (Samstag, 5. Dezember, 20 Uhr, Jakob-Frantzen-Halle).  

Brings kütt

Kabarett und Poetry-Slam: Stephan Bauer (11. Januar, 20 Uhr, Motte), Maria Vollmer (13. März, 20 Uhr, Motte), Patrick Salmen / Schülerband Olymp (25. April, 19 Uhr, Lise-Meitner-Gymnasium), Fatih Çevikkollu (4. September, 20 Uhr, Schloss Neersen), erstmals Willichs Stadtarchivar Udo Holzenthal (9. Oktober, 20 Uhr, Motte, mit einem höchst skurril-vergnüglichen Blick zum Geburtstag der Stadt in 50 Jahre Geschichte derselben), Kalle Pohl (6. November, 20 Uhr Motte) und „Quichotte“ (Poetry Slam) am Freitag, 11. Dezember, ab 19 Uhr in  der Robert-Schuman-Europaschule.

 

Weiß, was die Stunde geschlagen hat: Udo Holzenthal

Kindertheater(alles Schloss Neersen): „Kleiner Rabe Socke – Alles meins!“ (Sonntag, 16. Februar, 15 Uhr), Momo (erstmals ein Stück im Kinderprogramm, das sich an größere Kinder ab 8 Jahren wendet) Sonntag, 8. März, 17 Uhr), „Lunas Traumreise“ (Sonntag, 11. Oktober, 15 Uhr), „Kleiner Rabe Socke – Alles erlaubt?“  (Donnerstag, 22. Oktober, 15 Uh) und „Morgen kommt der Weihnachtshahn …“ (Donnerstag, 17. Dezember, 15 Uhr) auf dem Programm.

Galerie Schloss Neersen:

  • Olcay Kuş (Malerei) 19. Januar – 9. Februar,
  • Bernd Lieven (Malerei und Fotografie) 22. März – 13. April
  • Parallel zu den Schlossfestspielen: THEATER TRIFFT SKULPTUR – 4. Akt mit Peter Schwickerath, 14. Juni – 6. September
  • WILLICHER art, Gemeinschaftsausstellung 50 Jahre Willich: Willicher Künstler, 13. September – 4. Oktober
  • Friederike Hinz (Malerei und Installation), 15. November – 6. Dezember
Promophoto Band Brings

Zu den geplanten Lesungen, die in der neuen Bibliothek im Brauhaus in Schiefbahn stattfinden werden, wird es zu einem späteren Zeitpunkt ausführlichere Informationen geben: Nach Orts- und Personalwechsel wird derzeit am neuen Konzept und auch der Präsentationsfirm der Lesungsreihe „geschraubt“. Auch die Veranstaltungen rund um das Stadtjubiläum im kommenden Jahr (50 Jahre Stadt Willich) werden noch separat präsentiert.   

Natürlich sind unter dem Stichwort Kinder und Kultur auch die enorm erfolgreichen Projekte „Kuturstrolche“ und „Kulturrucksack“ am Start: Hier sollen Begegnungen zwischen Kindern und Kultur geschaffen werden – ein ganzes (Grundschul-)Leben lang (www.kulturstrolche.de & www.kulturrucksack.nrw.de).  

Weitere Infos im gedruckten Programm (download unten) und über die Seite des Kulturteams.

Der Vorverkauf (Hotline: 02156 – 949 630, online aber auch über https://tickets.vibus.de/  für alle Veranstaltungen (ausgenommen Schlossfestspiele Neersen, da startet der Vorverkauf am 2. Dezember) läuft ab dem 8. November (Kulturteam Stadt Willich, Schloss Neersen, Hauptstraße 6, 47877 Willich, Telefon: 0 21 56 949-630/-132).  

Vorverkaufsstellen (nur Kartenverkauf): Alle vier Stadtteilbüros, Willicher Buchhandlung (Grabenstraße 12, Willich), Schreib- und Spielwaren Erren am Willicher Markt, Allerlei Schönes (Post‑Filiale Eichenweg Neersen).