Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Lage in Heimen entspannt sich (archivierte Seite)

(Erstellt am 18.05.2020 )

Proberöhrchen zu Coronatests

Nur noch in Tönisvorster Pflegeheim ein akut Infizierter

Update Corona-Zahlen (18. Mai, 16.30 h): In den letzten 24 Stunden wurde, so das Kreisgesundheitsamt, kreisweit kein neuer Corona-Fall nachgewiesen. Statistisch wurden in den vergangenen sieben Tagen fünf Neuinfizierte auf 100.000 Einwohner kreisweit gemeldet - von der kritischen Zahl „50", ab der mit neuen Einschränkungen gerechnet werden muss, ist man also derzeit weit entfernt.

Im Kreis gibt es also gegenüber dem Vortag keinen neuen Stand bei den Corona-Infizierten:

  • 692 Personen haben sich seit Ausbruch der Pandemie angesteckt.
  • 148 Personen davon aktuell infiziert
  • 509 Genesene
  • 35 Verstorbene
  • 36 Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung

Die aktuellen Fallzahlen aus den zwischenzeitlich sehr betroffenen Pflegeheimen: Nur noch in einem Tönisvorster Pflegeheim gibt es einen positiv getesteten Bewohner. Sieben Bewohner sind dort verstorben, 13 Mitarbeiter sind positiv getestet. 14 Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Isolation.
In weiteren Heimen wurden kreisweit keine Infektionen mehr nachgewiesen.

Auftteilung nach Kommunen

Die nachgewiesenen Fälle aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

Kommune / bestätigte Fälle / Genesene / verstorben / akut infiziert

=> Brüggen / 18 / 13 / 0 / 5
=> Grefrath / 25 / 24 / 0 / 1
=> Kempen / 119 / 97 / 0 / 22
=> Nettetal / 47 / 36 / 2 / 9
=> Niederkrüchten / 90 / 73 / 11 / 6
=> Schwalmtal / 35 / 18 / 1 / 16
=> Tönisvorst / 111 / 61 / 8 / 42
=> Viersen / 127 / 95 / 5 / 27
=>Willich / 120 / 92 / 8 / 20

Es hilft Ihnen weiter

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden