Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Lebenslust: „Kunst im Kern“ (archivierte Pressemitteilung)

(Erstellt am 26.07.2022 )

Logo Lebenslust Kunst im Kern 2022

Ganz Willich wird am 13. August zur Bühne: Visuelle Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Theater und Kulinarisches

Alle drei Jahre steht ein spezieller "Willicher Kultursamstag" auf dem Programm – und am ersten Samstag nach den Sommerferien, am 13. August, wird Willich wieder zur Bühne: Von morgens bis abends, konkret von 11 bis 22 Uhr, steht dann unter dem Oberbegriff „Lebenslust“ die Kunst im Willicher Kern im Mittelpunkt. Kunst dann in all ihrer Vielfältigkeit: Visuelle Kunst, Musik, Tanz, Literatur, Theater und nicht zuletzt Kulinarisches. Kunst im Kern spricht wirklich alle Sinne nun wirklich jedes Besuchers an. Die Willicher City als Bühne, Kunstraum, öffentlichen Galerie, drinnen wie draußen.

Das Stadtmanagement hatte 2013 erstmals gemeinsam mit Willicher Kunst- und Kulturinteressierten die Idee, ein "Stadtevent der anderen Art" zu präsentieren. Die Akteure von Kunst im Kern sind Willicher oder haben eben einen lokalen Bezug: neben der Belebung wird auch eine nachhaltige identitätsstiftende Entwicklung für Alt-Willich angestoßen.

Ein kurzer „Parforce-Ritt“ durch das wirklich große, bunte Programm am 13. August:

Visuelle Kunst (alle von 11 bis 18 Uhr)

  • Chrissy Abria, Öl-Malerei und Resin Kunst, Kundencenter Stadtwerke Service, Peterstraße 1a
  • Felix Contzen   Kunstwerke und Videoinstallation, Kreuzstraße 19, (über den Hof in den alten Hallen an der Grabenstraße)
  • Renate Diekmann Gemälde, Bahnstraße 14
  • Die Spaßmaler, Malerei, Rathaus Willich am Kaiserplatz
  • Gruppe Farbenrausch, Kreatives Aquarellieren, Kreuzstraße 7 bei Optic Jansen
  • Anne Fiedler, Wunderkammer der Natur, Malerei und Objekte, Bahnstraße 14
  • Conny Friedeler, Strukturmalerei, Art 101 Gallery, Peterstraße 41
  • Ulla Gribs, Bilder und Skulpturen, Bahnstraße 14
  • Vanny Hofer, Malerei, Bahnstraße 10 bei Frauenzimmer Mariechen
  • Birgitta Jenner, Malerei und Zeichnungen, Bahnstraße 14
  • Beate Krempe & Waleed Ibrahim, Drucke auf LKW-Plane, Bahnstraße 12 im Hof der Gaststätte Maaßen
  • Sabine Kreuels, Graphische Arbeiten, Bahnstraße 24, im Studio Nora Kreuels
  • KuKt – Internationaler Kunst- und Kulturtreff in Willich, Peterstraße 14
  • Lenka & Irene in „Lenka’s Refinement Atelier“, Malerei, Markt 4
  • Nina Mußmann, Malerei, Peterstraße 49 in der Kunstwerkstatt von Anne Fiedler
  • Neersener Künstlergilde, Kaiserplatz
  • Willi Püttmanns, Acryl-Malerei, Katholische Bücherei, Hülsdonkstraße 9a
  • Peter Schmitz, Zeichnungen und Skizzen, Hinzen Haus, Kreuzstraße 12
  • Jörg Schulze-Roloff, Betonkunst, Bahnstraße 14
  • Martina Stall, Collagen, Skulpturen, Marionetten, Markt 5, Hinterhaus
  • Hedwig Maria Stevens, Malerei, Peterstraße 4, Ausstattung Posern
  • Maja Theberath, Abstrakte Malerei in Acryl, Bahnstraße 22 Kluth
  • Conny Türk, Wandmalerei, Hof Kreuzstraße 19
  • Sophie Voigt-Chadeyron, Malerei, Hülsdonkstraße 1, Travellounge Theuerkorn
  • Christiane Wagner, Aquarelle, Radierungen, Öl auf Leinwand, Kalligraphie, Kreuzstr. 19 (über den Hof in den alten Hallen an der Grabenstraße)
  • Herbert von Werden, Malerei, Peterstraße 27 bei Kosmetik Kleinkauertz.