Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Leitung Objekt- und Wohnungsbau (m/w/d)

(Erstellt am 11.10.2021 )

Die Stadt Willich (rd. 52.000 EW), eine lebendige, innovative Stadt am Niederrhein, bietet Ihnen einen modernen, zukunfts- und standortsicheren Arbeitsplatz und sucht Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt als

Leitung der eigenbetriebsähnlichen Einrichtung „Objekt- und Wohnungsbau“ (m/w/i)

Die Stelle ist in Vollzeit unbefristet zu besetzen, Job-Sharing ist möglich. Für die Leitung dieses Eigenbetriebes suchen wir eine Persönlichkeit mit einer unternehmerischen Grundeinstellung, der Fähigkeit zu eigenverantwortlichen Entscheidungen, betriebswirtschaftlichem Fingerspitzengefühl, hohem Engagement, Identifikation mit den städtischen Belangen sowie Führungskompetenz.

Objekt- und Wohnungsbau (OWB) arbeitet als Dienstleistungsbetrieb eines modifizierten Eigentümermodells für die entsprechenden Geschäftsbereiche der Stadt Willich.

OWB bietet ein breites Aufgabenfeld im Bereich des kommunalen Gebäudemanagements. Es umfasst u.a.:

  • die Architektenleistung für den Neu- und Umbau, sowie Erweiterungs- und Sanierungsmaßnahmen kommunaler Gebäude
  • Instandhaltung sämtlicher städtischer Liegenschaften
  • Ingenieurleistungen HSL und Elektrotechnik
  • Energiemanagement
  • Arbeitssicherheit
  • Hausverwaltung von ca. 150 Wohneinheiten.

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen:

  • Leitung des Eigenbetriebes mit zurzeit 23 Mitarbeitern/-innen einschließlich der Personal-, Finanz und Organisationsverantwortung,
  • Vertretung des Eigenbetriebes in der Öffentlichkeit, in den verwaltungsinternen und politischen Gremien,
  • Mitwirkung bei Entwürfen von schwierigen bzw. bedeutenden Baumaßnahmen.

Ihr Profil:

  • Die Zugangsvoraussetzungen zum höheren Dienst erfüllen Sie durch ein abgeschlossenes wissenschaftliches universitäres Studium (Diplom- oder Masterabschluss) oder einen entsprechenden Fachhochschul-/Bachelorabschluss mit durch berufliche Erfahrung erworbenen Fähigkeiten und Kenntnissen entsprechend der geforderten wissenschaftlichen Hochschulbildung. Idealerweise haben Sie ein Studium aus dem Bereich Ingenieurwesen bzw. Wirtschaftsingenieurwesen absolviert.
  • langjährige einschlägige Berufserfahrung und Führungskompetenz in einem Planungs-/Architekturbüro bzw. bauausführenden Unternehmen mit Auftraggebern der öffentlichen Hand oder in der öffentlichen Verwaltung mit Verantwortung für mindestens eines der o.g. Aufgabenfelder.
  • fundierte Erfahrung in der Anwendung einschlägiger Vorschriften und Gesetze (VOB, LBO, BauNVO, HoAI)
  • einschlägige betriebswirtschaftliche Erfahrungen
  • Überzeugungskraft, Teamfähigkeit und Konfliktfähigkeit
  • hohe Verantwortungsbereitschaft und Engagement sowie Organisationsvermögen
  • Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen
  • Kreativität und Aufgeschlossenheit für neue Entwicklungen, insbesondere auf der digitalen Ebene
  • Betriebswirtschaftlich orientierte Denkweise bei verwaltungsmäßigem Basiswissen.

Stellenbewertung:

Die Eingruppierung bzw. Besoldung erfolgt nach EG 15 TVöD bzw. A 15 LBesG NRW. Eine entsprechende Eingruppierung ist nur möglich, wenn im Tarifbereich die tarifrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden bzw. im Beamtenbereich die beamtenrechtlichen Bestimmungen dies zulassen. Die Übertragung der Aufgabe erfolgt für zwei Jahre auf Probe gemäß TVöD bzw. LBG.

Bitte bewerben Sie sich mit Ihren vollständigen Unterlagen über nachstehenden Link:

https://www.hapeko.de/stellenangebot?number=AF/83127 bis zum 24.10.2021. Bei Fragen vorab steht Ihnen Frau Franz von der von uns beauftragten Personalberatung HAPEKO unter 0221/42060770 gerne zur Verfügung.

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmung des Landesgleich-stellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellten Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.