Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Mit Klarheit zu Authentizität (archivierte Seite)

(Erstellt am 16.01.2019 )

Kunstobjekt Andres Bee

Ausstellung der „Sammlung Fochem“ in der Galerie Schloss Neersen

Mehr als drei Jahrzehnte war der 2016 gestorbene Christian Fochem in Krefeld als Galerist tätig und wurde durch zahlreiche hochkarätige Ausstellungen zur Institution – die Galerie Schloss Neersen zeigt nun erstmals einen Ausschnitt aus seiner Privatsammlung: Ab Sonntag, 27. Januar, ist die „Ausstellung der Sammlung Fochem“ im Schloss Neersen zu sehen (bis zum 17. Februar).

"...von allen Seiten"

Fokussierte sich Fochem zunächst auf die Krefelder Kunstszene, so weitete sich sein Interesse nach und nach auf die nähere Region aus. Schließlich gelang ihm mit dem Erwerb neuer und größerer Räumlichkeiten auf der Wallstraße auch die Präsentation zahlreicher internationaler Künstler. Qualität bedeutete für Christian Fochem „Klarheit in der Form“, Authentizität und die Nachvollziehbarkeit der Arbeit. Plastische Arbeiten standen bei ihm im Vordergrund, am Ende seiner Tätigkeit fast ausschließlich:

Dreidimensionales hat den Vorteil, dass man es von allen Seiten begucken kann.

Zudem eignete es sich hervorragend für seinen Ausstellungsraum. Daneben zeigte er aber auch schwerpunktmäßig reduzierte geometrische Arbeiten und Graphiken, vor allem „Bildhauerzeichnungen“, wie er einmal eine Ausstellung betitelt hatte. Fast von jeder Ausstellung kauften er und seine Frau Dagmar etwas für die eigene Sammlung an. In dieser Sammlung finden sich nun vor allem Skulpturen und Objekte, aber auch Graphiken von Künstlern, die dem Sammlerehepaar freundschaftlich verbunden waren. Die Galerie Schloss Neersen kann nun erstmals, dank der freundlichen Unterstützung durch Dagmar Köster-Fochem, einen Ausschnitt aus dieser Privatsammlung zeigen.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Saum Telefon: 0 21 54 / 949-628 E-Mail senden