Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Mobiles Impfen Montag in Willich (archivierte Pressemitteilung)

(Erstellt am 16.07.2021 )

Symbolbild Impfung

Lidl-Parkplatz „Zum Güterbahnhof“ in Willich 8:30 bis 12 Uhr

Der Kreis hat für die nächsten Tage unterschiedliche mobile Impfaktionen geplant. Alle Impflinge, die hier mobil ihre erste Impfung erhalten, müssen zwingend für die zweite Impfung ins Impfzentrum.

Konkret ist in Willich eine Mobile Aktion für Montag, 19. Juli, Parkplatz Lidl & dm in Willich, 8:30 bis 12 Uhr geplant. Die Impfaktion auf dem Parkplatz von Lidl und dm (Zum Güterbahnhof 6, 47877 Willich) steht allen Interessierten ab 16 Jahren offen. Verimpft werden die Vakzine von BioNTech und Johnson & Johnson je nach verfügbarem Kontingent. Minderjährige erhalten hier nur den mRNA-Imfpstoff von BioNTech nur mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten.

Impfzentrum: Ohne Termin möglich

Generell können sich ab sofort Bürgerinnen und Bürger des Kreises Viersen täglich zwischen 8 und 20 Uhr im Impfzentrum des Kreises Viersen in Dülken ohne Termin impfen lassen. Zur Auswahl stehen je nach Kontingent die Vakzine von BioNTech, Johnson & Johnson und Moderna. Auch Menschen aus anderen Kreisen können sich fortan im Impfzentrum des Kreises Viersen impfen lassen.
Um lange Wartezeiten zu vermeiden, sollten Impfwillige alle erforderlichen Dokumente wie den Personalausweis oder Reisepass sowie den Impfausweis mitbringen; Impfungen sind grundsätzlich für Personen ab 16 Jahren möglich. Minderjährige erhalten nur den mRNA-Imfpstoff von BioNTech nur mit Einverständniserklärung der Erziehungsberichtigen. 

Zahlen-Update

Das heutige Zahlenupdate: Dem Kreis Viersen wurden am heutigen Freitag, 16. Juli, drei neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Aktuell gelten 39 Personen im Kreis Viersen als infiziert, 14 davon in Willich. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tagen pro 100.000 Einwohner sinkt laut der Statistik des Robert-Koch-Instituts (RKI) von 7,0 auf 6,0. Im Kreis Viersen gelten laut Corona-Schutzverordnung die Maßnahmen der Stufe 0. Die Fallzahlen im Überblick:

  • 11.679 nachgewiesene Corona-Fälle im Kreis seit Pandemie-Beginn
  • 39 Menschen sind aktuell infiziert
  • 11.331 Genesene
  • 309 Verstorbene
  • 75 Kontaktpersonen befinden sich in Quarantäne