Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Mustergatte bis Meerjungfrau

(Erstellt am 05.10.2018 )

Stefan Keim als Heinz Erhardt

Intendant Jan Bodinus stellt Spielplan der Festspiele 2019 vor

Geheimnis gelüftet: Unter das Motto „Familien-Bande" hat Schlossfestspiel-Intendant Jan Bodinus die nächste Saison (es ist 2019 die 36.) gestellt – und zu sehen sein werden „Der Mustergatte“, eine Heinz Erhardt- Komödie nach Avery Hopwood, „Monsieur Claude und seine Töchter“ (nach dem Film von Philippe de Chauveron und Guy Laurent in der Theaterfassung von Stefan Zimmermann) sowie als Kinderstück (für Kinder ab 4 Jahren) „Arielle, die kleine Meerjungfrau“ nach Hans Christian Andersen. Das verriet Bodinus am Freitag der Presse – und ebenso den neuen Ansatz, ein viertes Werk für einen Termin auf der Freilichtbühne zu präsentieren: Eine Art „Best of“ der klassischen Musik zum großen Autor William Shakespeare. Das dann in Zusammenarbeit mit der Deutschen Oper am Rhein: „Shakespeare in Opera“.

Neues, Bewährtes

Film Cast "Monsieur Claude"

Im Rahmenprogramm der Festspiele, war weiter zu erfahren, gibt es erneute eine Mischung als Neuem und Bewährtem: Zur Premiere kommt es bei einem Poetry Slam: Bei diesen Wettbewerb (aus dem amerikanischen – frei übersetzt etwa ein „gereimter Schlagabtausch“) messen sich junge Dichterinnen und Dichter in einem spielerischen Wettbewerb. Weiter im Programm: Im Ratssaal – für Kinder ab 4 Jahren „Ritter Rost – Das Musical“ mit dem Theater „con Cuore“,

außerdem einen Abend über den Widerstand der Geschwister Scholl in der Weissen Rose, „Romy Schneider – Zwei Gesichter einer Frau" (Stück und Darstellung von Chris Pichler), wieder „Theater – Theater“ (Vergnügliche Plaudereien und andere Katastrophen), einen Mitsingabend („Café Vokal“) mit Sängerin Kerstin Brix und Pianist Yorgos Ziavras, „Gestatten! – Mark Twain“ (Schauspieler Gregor Eckert verkörpert den kauzigen, hochintelligenten Schriftsteller und erzählt aus seinem aufregenden Leben) sowie „Meine Sorgen möchte ich haben“: Hans Jürgen Schatz liest Tucholsky.

Starker "Rahmen"

Michaela Schaffrath

Erneut dabei ist die traditionelle und beliebte Opern- und Operettengala, „Theater trifft Skulptur“, die Ausstellung rund um Schloss Neersen läuft weiter, und auch die enorm erfolgreichen Impro Battles gehen in eine neue Runde.

Bodinus ist sich sicher, wieder ein „tolles Ensemble“ Ensemble zusammenstellen zu können – und hat Stefan Keim als Heinz Erhardt gewinnen können: Keim ist seit mehreren Spielzeiten in Neersen so erfolgreich, dass sein Heinz Erhardt Programm immer schnell ausverkauft ist. Bodinus: Im „Mustergatten“ trifft er nun als kleinbürgerlicher Bürger auf die bunte Welt der Hippiekultur der beginnenden siebziger Jahre. Bodinus:

„Ein Fest – auch für unsere Ausstattungs-Abteilung.“

Außerdem hat Bodinus „neben einem hervorragenden Ensemble auch die Schauspielerin Michaela Schaffrath engagiert, eine tolle Kollegin und Person. Also alles in Allem wieder eine klasse Truppe!“

Der Vorverkauf startet im Dezember. 

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Kueppers-Heinrich Telefon: 0 21 54 / 949-114 E-Mail senden