Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Nester im Park am Sportzentrum (archivierte Seite)

(Erstellt am 18.06.2018 )

Blick aus der Vogelperspektive auf das Sport- und Freizeitzentrum Willich

Eichenprozessionsspinner sorgt weiter für Ärger/Arbeiten am Freitag  

Der Eichenprozessionsspinner sorgt weiter für Ärger: Auch in Willich vermehrt sich der Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr besonders stark, im Sport- und Freizeitzentrum an der Schiefbahner Straße und im umliegenden Parkgelände stehen viele Eichen, an denen jetzt verstärkt Nester der Raupen des Spinners gefunden wurden. Das Sportgelände, so Olaf Starck vom Geschäftsbereich Schule, Sport und Kultur,

wurde bereits in der vergangenen Woche durch eine Fachfirma von den Tieren befreit, so dass dort keine Gefährdung mehr besteht.

Im umliegenden Parkgelände werden die Raupen an kommenden Freitag,  22. Juni, ab 6 Uhr morgens bekämpft. Bei diesen Arbeiten werden besonders viele die feinen Raupenhaare aufgewirbelt, so dass dann eine erhöhte Gefahr für Spaziergänger in diesem Bereich besteht. Aus diesem Grund wird das Parkgelände rund um den Teich gesperrt.

Sperrung schon Donnerstag

Die Brücke über die Korschenbroicher Straße (L 382) bleibt passierbar, allerdings kann man von dort nur noch an den Tennisplätzen vorbei direkt zum Rad- und Fußweg an der  Schiefbahner Straße gelangen. Starck:

Wir gehen davon aus, dass die Arbeiten am Nachmittag beendet sind und die Wege dann wieder freigegeben werden können.

Um mit den Arbeiten am Freitagmorgen so früh wie möglich  beginnen zu können, wird das Gelände bereits am  Nachmittag des kommenden Donnerstags gesperrt.  

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Starck Telefon: 0 21 54 / 949-568 E-Mail senden