Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Sachbearbeitung im Prozessmanagement (m,w,i)

(Erstellt am 18.11.2019 )

Die Stadt Willich (ca. 52.000 Einwohner/-innen), eine aufstrebende mittlere kreisangehörige Stadt im Kreis Viersen, mit attraktivem Bildungs- und Freizeitangebot, sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Personal und Organisation“

einen/eine Sachbearbeiter/-in (m,w,i) Prozessmanagement

Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle mit einer regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit von z. Zt. 20,5 Std/ Woche LBesG bzw. 19,5 Std/Woche TVöD.

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen:

  • Kontinuierliche Datenpflege des Prozessmanagementsystems
  • Durchführung von prozessspezifischen Analysen in Zusammenarbeit mit Projektleitung PPM
  • User-Verwaltung für die ausgewählte EDV-Anwendungen
  • Laufende Qualitätschecks und Abgleich mit dem interkommunalen Prozessregister
  • Mithilfe bei der Einrichtung bzw. Nutzung eines interkommunalen Netzwerkes zum Prozessmanagement
  • Erstellung & Pflege eines FAQ-Systems

Erwartet werden insbesondere:

  • Grundlegendes Verständnis von EDV
  • Kenntnisse im E-Learning und Prozessmanagement wünschenswert
  • Erfahrungen im Anwendersupport von Vorteil
  • Erfahrung in der statistischen Datenauswertung und Datenmigration sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen sind von Vorteil
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
  • Bereitschaft zur ständigen Weiterentwicklung im Bereich IT & Organisation

Stellenbewertung:

Die Stelle ist nach A 11 LBesG bzw. Entgeltgruppe 10 TVöD bewertet. Eine entsprechende Eingruppierung ist nur möglich, wenn im Tarifbereich die tarifrechtlichen Voraussetzungen erfüllt werden bzw. im Beamtenbereich die beamtenrechtlichen Bestimmungen dies zulassen. 

Zulassungsvoraussetzung

ist der Verwaltungslehrgang II (ehemals 2. Angestelltenprüfung) bzw. die Befähigung für die 2. Laufbahn des nichttechnischen Verwaltungsdienstes, 1. Einstiegsamt (ehemaliger gehobener Dienst) oder ein abgeschlossenes Hochschulstudium (BA/MA) im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, E-Government oder vergleichbare Fachrichtungen.

Für nähere Auskünfte steht Ihnen der Geschäftsbereichsleiter, Herr Jacobs, unter der Tel.-Nr. 02156/949-162, gerne zur Verfügung. Fragen zum Auswahlverfahren und zum Tarifrecht richten Sie bitte an Herrn Glenschek vom Team Personalwirtschaft unter der Tel.-Nr. 02156/949-217. 

Interessentinnen/Interessenten (m,w,i) richten die aussagefähigen Bewerbungsunterlagen unter Beifügung aller Nachweise und einer ausführlichen Darlegung, dass die vorstehend ge­nannten Erwartungen erfüllt werden, bitte bis zum 15.12.2019 an

Bürgermeister der Stadt Willich

GB III / 7

Personal und Organisation

z. Hd. Herrn Glenschek

Hauptstraße 6

47875 Willich.                                          

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlages. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden. Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Sofern Sie Ihre Bewerbung dennoch per E-Mail zusenden möchten, verwenden Sie hierfür bitte die Adresse: personal@stadt-willich.de und den Betreff „Bewerbung – Sachbearbeitung Prozessmanagement“.

Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente im PDF-Format vorliegen und die Gesamtgröße von 10 Megabyte nicht überschreiten.

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein wichtiges Anliegen. Der nachfolgende Link informiert Sie über die Verarbeitung Ihrer Bewerberdaten bei der Stadt Willich und die damit verbundenen Zwecke sowie Ihre Datenschutzrechte:

https://www.stadt-willich.de/de/rathaus/datenschutz-und-bewerbung/

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleichstellungs­gesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Die Bereitschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würden wir bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigen.

Der Vorstellungstermin findet voraussichtlich in der 2/3. Kalenderwoche 2020 statt.

Informationen über die Stadt Willich sind im Internet abrufbar ( www.stadt-willich.de ).

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Jacobs Telefon: 0 21 56 / 949-162 E-Mail senden
Herr Glenschek Telefon: 0 21 56 / 949-217 E-Mail senden