Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Sieben-Tage-Inzidenz bei 334,3

(Erstellt am 01.09.2022 )

Corona Testset mit negativem Ergebnis

Donnerstägliches/wöchentliches Corona-Update: Neuinfektionen seit dem 25. August

Dem Kreis Viersen wurden seit Donnerstag, 25. August, 997 neue Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt. Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Viersen liegt nach Angaben des RKI aktuell (1. September) bei 334,3 (NRW 296,6 , Bund 237,3).

Die Anzahl der akut Infizierten beträgt im Kreis aktuell Personen (Hochrechnung auf Schätzwerten der durchschnittlichen Infektionsdauer auf Basis des Algorithmus des RKI).

Corona-Fälle in den sechs Krankenhäusern im Kreis Viersen: 27 Menschen werden stationär behandelt, keiner befindet sich auf der Intensivstation, keiner wird beatmet.

Die nachgewiesenen Neuinfektionen aus dem Kreis Viersen verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden:

  • Brüggen 60
  • Grefrath 39 
  • Kempen 139       
  • Nettetal 144
  • Niederkrüchten 45         
  • Schwalmtal 73    
  • Tönisvorst 68      
  • Viersen 261
  • Willich 168 

Im Übrigen hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen die bestehende Corona-Schutzverordnung sowie die Test- und Quarantäneverordnung, die natürlich auch im Kreis Viersen gelten, bis zum 23. September 2022 verlängert.

Es hilft Ihnen weiter

Herr Döhmen Telefon: 0 21 54 / 949-667 E-Mail senden