Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Skateranlage jetzt offiziell

(Erstellt am 13.04.2018 )

Überblick über die neue Anlage

Einweihung der "Rollsportanlage" im Willicher Freizeitzentrum

Nun ist sie auch offiziell eröffnet: Der Neubau der "Rollsportanlage" im Willicher Freizeitzentrum wird an diesem Wochenende formal durch den Bürgermeister der Öffentlichkeit übergeben.

Blick zurück: 1992 wurde der Skatepark neben der Jakob-Frantzen-Halle auf 530 Quadratmeter angelegt, 1996 um 200 erweitert; im Lauf der Jahre wurde in verschiedene Elemente und ihre Ersatzbeschaffung investiert. Im Juni 2016 startete Tim Rieve die Online-Petition „Neuer Skatepark für Willich" - seinerzeit war die Anlage mit fünf verschiedenen Modulen ausgestattet: Funbox, Rail, Stepcurb, Curb, Halfpipe, wobei die Funbox als ältester Part aus dem Jahr 2000 wurde bereits mehrfach saniert war weit über die regelmäßige Nutzungsdauer in Betrieb blieb - aber insgesamt war die Anlage in keinem ansprechenden Zustand.

Blick durch Halfpipe auf neue Anlage

Anlage Unikat

Der Stadtrat beschloss im Dezember 2016 die Variante „Neubau einer Rollsportanlage in Ortbetonweise mit einer Größe von 500 Quadratmetern " für rund 120.000 Euro. besteht der komplette Fahrbelag aus armiertem Stahlbeton. Die Elemente werden in Handarbeit geformt, der Beton dann anschließend in einem Nassspitzverfahren aufgebracht und von Hand geglättet: Jede Anlage ein Unikat. Die vorhandene Halfpipe bleibt erhalten.

Im Sommer 2017 wurde der Auftrag für Planung und Herstellung einer Rollsportanlage an die Spezialfirma „Yamato Living Ramps" aus Hannover erteilt, bei der Planung der Anlage wurden die zukünftigen Nutzer beteiligt, im September wurde bei einer Infoveranstaltung die Planung vorgestellt. Mitte Oktober war Baubeginn, nach dem Abnahmetermin im November musste die Anlage wegen der Aushärtezeit noch 4 Wochen gesperrt bleiben. Kurz vor Weihnachten wurden dann Bauzaun und Folien entfernt: Die Anlage war benutzbar.

Laut Aussage der mitplanenden und jetzt nutzenden Skater und Rollsportler eine "innovative und zeitgemäße Anlage", die seither als Treffpunkt sehr gut angenommen wird.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau vanCleef Telefon: 0 21 54 / 949-658 E-Mail senden