Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Thema: Amateurmusiker fördern

(Erstellt am 27.09.2018 )

Der Hauptausschuss auf Schloss Neersen

Hauptausschuss des Kultursekretariats NRW Gütersloh tagt auf Schloss Neersen

Der Hauptausschuss trifft sich auf Schloss Neersen: Bürgermeister Josef Heyes und Kulturdezernentin Brigitte Schwerdtfeger haben am Donnerstagmorgen bei strahlendem Sonnenschein die Teilnehmer der 141. Hauptausschusssitzung des Kultursekretariats NRW Gütersloh zur Tagung begrüßt.

Das Kultursekretariat NRW Gütersloh ist ein seit 1980 bestehender Zusammenschluss von aktuell 75 Städten und Gemeinden Nordrhein-Westfalens, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe sowie des Landesverbandes Lippe auf der Basis einer öffentlich-rechtlichen Vereinbarung.

Rollup des Kultursekretariats

Kulturpolitische Intention ist die Intensivierung der Zusammenarbeit der Mitgliedsstädte in allen Aufgabenbereichen kommunaler Kulturarbeit, Ziel ist dabei eine Qualifizierung der kulturellen Angebote und eine größere Effizienz durch Zusammenarbeit.

Bei der Sitzung auf Schloss Neersen steht auch die Projektplanung fürs kommende Jahr auf der Tagesordnung:  Unter anderem geht es dabei um „create music nrw“, ein Musikprojekt im Amateurbereich, das anstrebt, jugendliche Musikerinnen und Musiker abseits der Ballungsgebiete zu fördern.  

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Schwerdtfeger Telefon: 0 21 56 / 949-578 E-Mail senden