Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Umsatz – und Solidarität

(Erstellt am 12.01.2021 )

Marc-Thorben Bühring

EFA-Adventsaktion: Stadtmanagement zieht absolut positives Fazit

Ein rundherum positives Fazit hat jetzt Marc-Thorben Bühring vom Stadtmanagement im Geschäftsbereich Bauen und Wohnen in Sachen EFA-Adventsaktion gezogen: Passend zur Adventszeit hatte das Willicher Stadtmanagement eine Advents-Aktion rund um den Stadtgutschein „EFA“ ( „Einer für alle“, 65 Akzeptanzstellen im gesamten Stadtgebiet) aufgelegt und jedem EFA-Käufer 20 Prozent auf den Wert von online bestellten Gutscheinen geschenkt. Grundgedanke der Aktion war, den örtlichen Handel, die Gastronomie und alle Dienstleister zu unterstützen - speziell in Corona-Zeiten, aber eben auch langfristig. Und das hat geklappt:

“Es gab wirklich ein großes Interesse an den Gutscheinen, die nahezu – das hat unsere Auswertung ergeben - zu jeder Tages- und Nachtzeit gekauft wurden“

Das Logo im Einsatz..

, so Bühring. Konkret gab es rund 250 geförderte Gutscheine, ein Umsatzvolumen von fast 12.000 Euro, die den Willicher Geschäften zu Gute kommen. In dieser Auswertung sind natürlich nur die durch die Stadt geförderten Online-Gutscheine berücksichtigt.

Bühring: „Fast ein Viertel der Gutscheine ist noch vor Weihnachten eingelöst worden – und natürlich fänden wir es schön, wenn die Bürger die weiteren Gutscheine möglichst zeitnah einlösen, damit Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleister in der Stadt in diesen auch für sie schweren Zeiten kurzfristig profitieren können." Gefreut hat das Stadtmanagement auch, dass grundsätzlich deutlich geworden ist, dass es offensichtlich eine hohe Solidarität zu den lokalen Geschäften „vor der Tür“ gibt:

Das stimmt uns in Blick auf die Zukunft generell und die nächsten konkreten Aktionen sehr positiv.

Apropos: Zwischenzeitlich sind weitere Gastronomie-Betriebe („Nunu“ und „Willsons Essbar“) zu den EFA-Akzeptanzstellen hinzugekommen – und weitere Betriebe, so Bühring, „haben deutliches Interesse signalisiert, mitzuziehen.“

Es hilft Ihnen weiter

Herr Bühring Telefon: 0 21 56 / 949-337 E-Mail senden