Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

WAS’N Fest – neu und für alle

(Erstellt am 15.04.2019 )

Cover des Flatblatts Wasn fest 2019

Die früheren Ältestenfeste: Neuer Name, neue Idee und neuer Ansatz

Früher hießen sie „Ältestenfeste“, teilnehmen durften alle Willicher Bürgerinnen und Bürger ab 75 Jahre. Die Feste blicken auf eine langjährige Tradition zurück, und mit Traditionen zu brechen, ist immer riskant – manchmal aber unvermeidbar. Schon allein, um sich gesellschaftlichen Veränderungen anzupassen. Nach einer Vorlaufzeit von fast zwei Jahren haben die Feste einen neuen Namen: „WAS’N Fest“. Nicht nur optisch und sprachlich werden die Stadtteile (Anfangsbuchstaben von Willich, Anrath, Schiefbahn, Neersen) in dem Namenszug verbunden – auch inhaltlich.

Die Feste sind offen für alle, ein kostenloser Busshuttle bringt Gäste aus den anderen Stadtteilen zum Veranstaltungsort, Karten sind für alle vier Feste in allen Begegnungsstätten und bei der Seniorenstelle für 5 Euro zu haben. Darin enthalten ist - nach guter, alter und darum erhaltener Tradition –  ein Gedeck Kuchen.

Damit es nicht langweilig wird, werden die Feste jedes Jahr durch ein Projektteam neu organisiert. Auch Anregungen aus der Bürgerschaft werden gerne in die Planung einbezogen.

Ab sofort liegen in allen öffentlichen Gebäuden, Begegnungsstätten und vielen weiteren Anlaufstellen die bunten Flyer aus. Dort finden sich alle wichtigen Infos rund um die vier Feste. Der Flyer kann natürlich auch heruntergeladen werden (siehe Ende der Seite).

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Blomen Telefon: 0 21 54 / 949-653 E-Mail senden
Frau Pintgen Telefon: 0 21 54 / 949-657 E-Mail senden