Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Werkstudent*in (m/w/d) - Prozessmanagement u. Datenbankpflege

(Erstellt am 30.06.2022 )

Die Stadt Willich (rd. 52.000 EW), eine lebendige, innovative Stadt am Niederrhein hat zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Geschäftsbereich „Zentrale Steuerung“ eine Stelle als

Werksstudent*in für den Bereich „Prozessmanagement und Datenbankpflege“ (m/w/d)

befristet bis zum 31.07.2023 mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 19,5 Wochenstunden zu besetzen.

Zu den Aufgaben gehören im Wesentlichen:

  • Kontinuierliche Datenpflege des Prozessmanagementsystems
  • User-Verwaltung für ausgewählte EDV-Anwendungen
  • Laufende Qualitätschecks und Abgleich mit dem interkommunalen Prozessregister
  • Erstellung & Pflege von Schulungsunterlagen
  • Terminkoordination und allgemeine Verwaltungsaufgaben

Erwartungen an die / den zukünftige/n Stelleninhaber/in:

  • Vertiefende Kenntnisse in der Anwendung MS Excel
  • Kenntnisse im E-Learning und Prozessmanagement wünschenswert
  • Erste Erfahrungen im nicht-technischen Anwendersupport wünschenswert
  • Erfahrung in der statistischen Datenauswertung und Datenmigration sind von Vorteil
  • Kenntnisse der Verwaltungsstrukturen sind von Vorteil
  • Kommunikationsstärke
  • Organisationstalent
  • Abstraktionsfähigkeit
  • Positive und offene Grundeinstellung gegenüber Veränderungsprozessen

Eingruppierung:

Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 5 TVöD (z. Zt. Ab ca. 15,21 €/Std. brutto). Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Zahlung einer erweiterten Zulage möglich.

Zulassungsvoraussetzung

ist ein laufendes Studium (BA/MA) im Bereich Betriebswirtschaftslehre, Wirtschaftswissenschaften, E-Government, Wirtschaftsinformatik oder vergleichbarer Fachrichtungen.

Interessentinnen/Interessenten werden gebeten, ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, etc.) und einer ausführlichen Darlegung, dass die vorgenannten Erwartungen erfüllt werden bis zum 31.08.2022 in einem verschlossenen und mit dem Stichwort „Bewerbung Werksstudent*in Prozessmanagement und Datenbankpflege“ versehenen Umschlag an die

Stadt Willich

Der Bürgermeister

Geschäftsbereich Zentrale Dienste

Personalwirtschaft

z. Hd. Frau Schlesiger

Hauptstraße 6

47877 Willich

zu richten.

Zudem kann die Bewerbung auch direkt über Interamt an die Stadt Willich übermittelt werden. Hier können Sie Ihre persönlichen Daten angeben und die üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Zeugniskopien, etc.) hochladen:

https://www.interamt.de/koop/app/stelle?id=824921

Die Auswahlentscheidung erfolgt unter Beachtung der Bestimmungen des Landesgleich-stellungsgesetzes NRW und für Schwerbehinderte und den Schwerbehinderten gleichgestellte Menschen unter Beachtung der Bestimmungen des SGB IX.

Die Bereitschaft in der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr mitzuwirken, würde bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt werden.

Es wird empfohlen in der Bewerbung auch auf außerberuflich erworbene Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten einzugehen, soweit diese für die Stelle von Bedeutung sind.

Wir weisen darauf hin, dass die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Stellenbesetzungsverfahrens werden die Unterlagen nicht berücksichtigter Bewerber/-innen vernichtet. Bei gewünschter Rücksendung der Unterlagen bitten wir um Beilage eines adressierten und frankierten Rückumschlags. Durch die Bewerbung entstehende Kosten werden nicht erstattet.

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden. Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Sofern Sie Ihre Bewerbung dennoch per E-Mail zusenden möchten, verwenden Sie hierfür bitte die Adresse: personal@stadt-willich.de und den Betreff „Bewerbung Werksstudent*in Prozessmanagement und Datenbankpflege ". Nach Möglichkeit sollten alle Dokumente im PDF-Format vorliegen und die Gesamtgröße von 10 Megabyte nicht überschreiten.

Alle Bewerber/innen (m,w,d) erhalten Gelegenheit zu einem Vorstellungsgespräch, sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt werden.

Ein Termin für das Auswahlverfahren steht noch nicht fest. Die Einladung erfolgt kurzfristig.

Telefonische Rückfragen zu dieser Stellenausschreibung können an den Geschäftsbereichsleiter Herrn Jacobs, Tel. 02156/949-162, oder an die Sachbearbeitung Prozessmanagement Frau van Overbrüggen/Frau Deckers, Tel. 02156/949-249, gerichtet werden.

Informationen über die Stadt Willich sind im Internet abrufbar (www.stadt-willich.de).

Es hilft Ihnen weiter

Herr Jacobs Telefon: 0 21 56 / 949-162 E-Mail senden
Frau van Overbrüggen Telefon: 0 21 56 / 949-249 E-Mail senden
Frau Deckers Telefon: 0 21 56 / 949-207 E-Mail senden