Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Ziel: Städtepartnerschaft

(Erstellt am 22.11.2018 )

Panorama-Blick über Marugame

Einstimmiges Rats-Votum für Partnerschaft mit japanischem Marugame

Einstimmig hat der Rat der Stadt Willich am Mittwochabend die Verwaltung beauftragt, Gespräche und Verhandlungen zu führen, die bestehende Freundschaftsbekundung zwischen der Stadt Marugame und Willich in eine Städtepartnerschaft zu überführen.

Burgturm der Marugame-jo aus der Edo-Zeit

Zuvor hatte Bürgermeister Josef Heyes ausführlich über die Reise der Delegation der Stadt Willich nach Japan berichtet. Vom 8. bis 20. September hatte eine Delegation der Stadt Willich (neben Bürgermeister Josef Heyes waren Wirtschaftsförderer Christian Hehnen, Yasuo Inadome als Präsident des Japan-Club Willich und Willichs Pressesprecher Michael Pluschke) zur Kontakt- und Bestandspflege Japan besucht.

Großes Interesse in Marugame

Nakazu-Banshoen-Garden in Marugame, 1688 angelegt

Seit der Unterschrift des Schulpartnerschaftsvertrages im September 2016 besteht eine intensiv gelebte Schulpartnerschaft zwischen der Fujii-Gakuen Schule in Marugame und dem St. Bernhard Gymnasium in Schiefbahn. Der Haupt- und Finanzausschuss hatte bereits 2016, nachdem er sich einstimmig für eine Freundschaftsbekundung mit der japanischen Stadt Marugame ausgesprochen hatte, empfohlen, die Beziehung eine breitere gesellschaftliche Basis zu stellen und damit perspektivisch in eine Städtepartnerschaft zu überführen. Heyes:

Während der Wirtschaftsförderungsreise in Japan wurde auch seitens der Unternehmen das große Interesse an den positiven Beziehungen und einer Weiterentwicklung der Freundschaft mit der Stadt Marugame deutlich.

Brückenbauwerk Seto-Ohashi bei Marugame

 

Die vom Rat 2016 erwünschte „breitere gesellschaftliche Basis“ sei in den letzten zwei Jahren über die bestehende Schulpartnerschaft, die fördernden Unternehmenskontakte sowie über den Japan-Club Willich mehr als deutlich entstanden – das Interesse der Stadt Marugame an einer Städtepartnerschaft sei vor Ort formuliert und mehr als deutlich geworden.

Marugame ist eine alte Burgstadt mit rund 110. 000 Einwohnern in der Präfektur Kagawa in Westjapan und besitzt einen von nur wenigen im Originalzustand erhaltenen hölzernen Burgtürmen in ganz Japan; bekannt ist die Stadt außerdem für ihre „Uchiwa"-Produktion: Rund 90 Prozent aller in Japan hergestellten Fächer stammen aus Marugame.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden
Herr Hehnen Telefon: 0 21 56 / 949-281 E-Mail senden