Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Zwei Seniorinnen gestorben (archivierte Seite)

(Erstellt am 05.05.2020 )

Corona-Tests mobil in Willich

84järige und 101jährige sterben in Pflegeheimen / Zahl der Corona-Toten kreisweit nun bei 33

Im Kreis Viersen erhöht sich die Zahl der im Zusammenhang mit dem Corona-Virus gestorbenen um zwei weitere Menschen auf 33. Eine 84-jährige infizierte Frau starb in einem Pflegeheim in Willich. Außerdem starb eine 101-jährige infizierte Bewohnerin eines Heims in Niederkrüchten. Die Zahl der nachweislich Corona-Infizierten im Kreis stieg um fünf auf 659 Personen an. 

Die aktuellen Fallzahlen im Überblick (Dienstag, 15.30 Uhr):

  • Bekannte Fälle im Kreis Viersen seit Beginn der Corona-Pandemie: 659 Personen
  • davon aktuell infiziert: 204 Personen
  • genesen: 422
  • Verstorbene: 33
  • Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung: 173

Aufteilung auf Gemeinden

Kommune / Fälle insgesamt / davon genesen / gestorben / akut infiziert

  • Brüggen / 18 / 13 / 0 / 5
  • Grefrath / 25 / 23 / 0 / 2
  • Kempen / 118 / 66 / 0 / 52
  • Nettetal / 41 / 36 / 2 / 3
  • Niederkrüchten / 88 / 71 / 11 / 6
  • Schwalmtal 23 / 16 / 1 / 5
  • Tönisvorst 105 / 44 / 6 / 55
  • Viersen 123 / 71 / 5 / 47
  • Willich 118 / 82 / 8 / 28