Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Zwei weitere Neuinfektionen

(Erstellt am 01.07.2020 )

Proberöhrchen zu Coronatests

Auf 100.000 Einwohner kamen in den vergangenen sieben Tagen statistisch zwei Neuinfektionen

Dem Kreis Viersen wurden am Mittwoch, 1. Juli, zwei Neuinfektionen im Zuge der Corona-Pandemie bekannt. Die infizierten Personen stammen aus Willich und Tönisvorst. Die Zahl der neuen bestätigten Fälle in den vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner sank von drei auf zwei.

Damit gelten folgende Zahlen (Stand 1. Juli, 16.00 Uhr):
• 738 bekannte Fälle im Kreis seit Pandemie-Beginn
• 19 Personen davon aktuell infiziert
• 682 Genesene
• 37 Verstorbene
• 124 Kontaktpersonen in häuslicher Isolierung.

Die 19 akuten Fälle verteilt auf Städte und Gemeinden:
• Brüggen 1
• Grefrath 2
• Kempen 3
• Nettetal 1
• Schwalmtal 2
• Tönisvorst 1
• Viersen 5
• Willich 4

Es hilft Ihnen weiter

Herr Pluschke Telefon: 0 21 56 / 949-165 E-Mail senden