Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Bauen & Umwelt

Inhalt

Erdwärme nutzen

Steigende Energiekosten und der Klimawandel machen es immer attraktiver alternative Wege in der Energieförderung einzuschlagen. Die Nutzung von Erdwärme als erneuerbare Energie ist hier ein wichtiger Baustein.

Ausgangslage in Willich sehr günstig

In Willich ist die Ausgangslage für die Nutzung von Erdwärme sehr günstig. Sowohl beim Neubau als auch bei der Erneuerung einer veralteten Heizungsanlage liegen ökonomische und ökologische Vorteile auf der Hand.

Kompetenzzentrum informiert und berät

Logo: Kompetenzzentrum Geothermie Gründerzentrum Willich Das Informationszentrum Geothermie im Gründerzentrum des Gewerbeparks Stahlwerk Becker, informiert Sie zur kostengünstigen Nutzung von Geothermie auf Ihrem Grundstück. Die Trägerschaft des Kompetenzzentrums haben die Grundstücksgesellschaft der Stadt Willich mbH und die GEOBIT Ingenieur-Gesellschaft mbH aus Aachen übernommen.

Themenbezogene Ausstellung

In der begleitenden Ausstellung im Kompetenzzentrum werden folgende Themen dargestellt:

  • Die Nutzung von Erdwärme als erneuerbare Energie
  • Besonderheiten der Nutzung von Erdwärme in Willich
  • Vorteile für Gewerbetreibende und private Haushalte
  • Wie wird Erdwärme gewonnen? Techniken und Verfahrensweisen
  • Einsatzbereiche und Kosten/Nutzen Effizienz
  • Kontaktmöglichkeiten und weiterführende Beratung

Bitte besuchen Sie das Kompetenzzentrum. Dort erhalten Sie Beratung und alle wichtigen Informationen. Nutzen Sie die Kontaktmöglichkeiten und besuchen Sie die Website des Kompetenzzentrums.

Geothermie - was bedeutet das?

Der Begriff Geothermie meint die Erdwärme, die die Erde in ihrem Inneren speichert und die als Energiequelle nutzbar ist. In Form von heißen Quellen profitieren Menschen schon seit langem von dieser Erdwärme. Geothermie hat aber erst in jüngerer Vergangenheit als Teil der erneuerbaren Energien Bedeutung erlangt. Geothermie steht, unabhängig von Klima und Jahreszeit, jederzeit zur Verfügung, ist äußerst zuverlässig und ist nach menschlichem Ermessen unerschöpflich.

Energetisch kann die Geothermie grundsätzlich durch Technologien zur Ableitung oberflächennaher und tiefer Erdwärme genutzt werden.

Die Nutzung der oberflächennahen Geothermie dient mit der heute verfügbaren Technologie der Wärmepumpe allein der Wärmeversorgung und Kühlung von Gebäuden. Wärmesonden und Wärmepumpen kommen in der Regel bis maximal 200 Meter Tiefe zum Einsatz. Trotz des Einsatzes von konventionellen Energien zum Betrieb der Wärmepumpen trägt die Nutzung der Geothermie zur Verringerung von CO2-Emissionen bei.