Stadt Willich

Bauen & Umwelt

Inhalt

Klimafolgenanpassungskonzept für die Stadt Willich

Der Klimawandel wird auch in Deutschland zunehmend spürbar. Nach aktuellem Stand der Forschung werden neben dem Anstieg der durchschnittlichen Jahrestemperatur vor allem die Belastungen durch Extremwetterereignisse wie Hitzewellen, Dürren, Starkregen und Hochwasser vermehrt auftreten. Im Rahmen der Erstellung eines KAK werden die Betroffenheit und Auswirkungen sowohl der langfristigen Klimaveränderungen als auch der häufiger auftretenden Einzelereignisse für die Stadt Willich untersucht. Weiterhin sollen geeignete Anpassungsmaßnahmen entwickelt werden, um die Lebensqualität der Willicher Bürger*innen langfristig zu erhalten.

Was ist das Ziel?

Die Verwaltung hat sich zum Ziel gesetzt, die Klimaresilienz, also die Toleranz und Widerstandsfähigkeit gegenüber Klimaveränderungen und deren Folgen sowie die Vorsorge und das Reaktionsvermögen der Stadt und ihrer Bürger*innen auszubauen. Die Erstellung eines KAK ist zudem eine priorisierte Maßnahme aus der Nachhaltigkeitsstrategie der Stadt Willich.

Wie ist der aktuelle Verfahrensstand?

Der Rat der Stadt Willich hat die Verwaltung mit der Erstellung eines KAK sowie der Bildung eines verwaltungsinternen Arbeitskreises „Klimafolgenanpassungskonzept" beauftragt. Der Arbeitskreis hat in seinen Sitzungen und einem gemeinsamen Workshop mit Dr. Tobias Kemper von der Energieagentur NRW vier thematische Schwerpunkte für das Klimafolgenanpassungskonzept erarbeitet:

  • Gewerbegebiete und Unternehmen
  • Land- und Forstwirtschaft
  • Städtische Flächen - insbesondere Konkurrenzsituation von Bau- und Verkehrsflächen
  • Städtische Vegetation

Diese wurden durch den Stadtrat bestätigt und werden neben den weiteren Handlungsfeldern eine zentrale Rolle bei der Konzepterarbeitung spielen. Lokale Akteure und Betroffene aus diesen Sektoren wurden im Rahmen entsprechender Workshops bereits in das Projekt eingebunden und konnten mit ihrer Expertise einen Beitrag leisten.

Nächster Schritt: Online-Befragung

Als nächster Schritt sollen jetzt auch die Bürger*innen der Stadt Willich und alle, die in Willich arbeiten, zur Schule gehen oder anderweitig mit der Stadt verbunden sind, die Möglichkeit haben, ihre Erfahrungen, Anregungen, Sorgen und Wünsche hinsichtlich der Anpassung an den Klimawandel einbringen können. Dazu wurde eine entsprechende online-Befragung konzipiert, die über den folgenden Link aufrufbar ist:

https://www.soscisurvey.de/willich_buergerbefragung/

Es hilft Ihnen weiter

Herr Gellißen Telefon: 0 21 56 / 949-257 E-Mail senden