Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Wettbürosteuer

Wettbürosteuer

 

Zum 01.01.2019 ist in der Stadt Willich die Satzung über die Erhebung einer Wettbürosteuer in Kraft getreten.

Steuergegenstand ist das Vermitteln oder Veranstaltungen von Pferde- und Sportwetten in Wettbüros in Verbindung mit weitergehenden Dienstleistungen, z.B. Aufenthaltsmöglichkeit, rasche Bekanntgabe der Wettergebnisse oder das Mitverfolgen der Wettereignisse.

Bemessungsgrundlage ist der Wetteinsatz in Form des Brutto-Betrages, das heißt der Einsatz des Wettkunden ohne jeglichen Abzug. Die Veranlagung erfolgt monatlich nach Steuererklärung durch den Wettbürobetreiber. Die Steueranmeldung und -erklärung sind als Anlage der Satzung verbindliche Vordrucke.

Der Steuersatz beträgt 2,5%.

 

Die verbindlichen Steueranmeldungsvordrucke und die Steuererklärungen können von den Wettbürobetreibern schriftlich oder telefonisch bei der Stadt Willich, Geschäftsbereich Zentrale Finanzen, angefordert oder direkt hier ausgedruckt werden.

 

Datenschutzerklärung Steuern und Gebühren

Allgemeine und wettbürosteuerbezogene Informationen ur Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung finden Sie unter "Weiterführende Informationen".