Stadt Willich

Schlossfestspiele

Inhalt

Assistenz

Alena Cox

Portrait von Alena CoxAlena Cox wurde 1996 geboren. Nachdem sie bereits in ihrer Kindheit eine Leidenschaft für das Theater, sowohl als Zuschauerin als auch als Mitwirkende, entdeckte, begann sie 2015 ein Bachelorstudium im Bereich der Germanistik und absolvierte außerdem einige Praktika im Bereich der Regieassistenz. So arbeitete sie unter anderem im vergangenen Sommer an den Inszenierungen Das Dschungelbuch und Im Weißen Rössl bei den Festspielen mit.
Zum ersten Mal ist Alena Cox in diesem Jahr als Regieassistentin für die Stücke Arielle, die kleine Meerjungfrau und Monsieur Claude und seine Töchter in Neersen.

 

Christine Csar

Portrait von Christine Csar Die Wienerin Christine Csar ist mit Leib und Seele Theaterfrau. Sie war an der Landesbühne Wilhelmshaven, am Stadttheater Würzburg, am Theater der Jugend in Wien, im Stadttheater Baden bei Wien und am Euro Studio Landgraf engagiert. Man sah sie als Luise in Kabale und Liebe, als Regine in Gespenster, in Helden spielte sie Raina, aber auch die Selma in den Ratten - um nur einige Rollen zu nennen
1999 war sie erstmals in Willich bei den Festspielen und ist hier inzwischen zu einer festen Instanz geworden. Sie übernahm nicht nur zahlreiche Rollen, sondern auch Assistenz und Abendregie. Bei den Schlossfestspielen hat sie ihre Liebe zur Arbeit vor und hinter der Bühne entdeckt und ist seither begeisterte Assistentin und Organisatorin. Immer wieder erstellte sie kleine literarische Programme: Rachefrauen, Die großen Räuberinnen, Raus aus dem Hamsterrad und im letzten Jahr Es ist angerichtet. In diesem Sommer wird Christine Csar nicht nur die Regieassistenz bei Arielle, die kleine Meerjungfrau und Monsieur Claude und seine Töchter übernehmen, sondern auch die Gartenlesung Ja, ich bin ein seltsames Wesen inszenieren.

 

Melvin Pascha

Portrait von Melvin PaschaNach dem Abitur im Jahr 2017 war Melvin Pascha in der letzten Spielzeit das erste Mal für die Schlossfestspiele Neersen als Praktikant in der Regie tätig. Hier machte er seine ersten Erfahrungen in der Theaterwelt. Er konnte sich schnell für die Arbeit am Theater begeistern und übernahm in den letzten Monaten die Regieassistenzen für Oskar Schindlers Liste der Konzertdirektion Hannover, Wunschkinder der Konzertdirektion Landgraf und für die Inszenierungen der Stücke Die Niere und Die Mausefalle am Contra-Kreis-Theater Bonn.
In dieser Spielzeit ist Melvin Pascha erstmals als Regieassistent bei den Schlossfestspielen tätig. Er freut sich auf die Arbeit in Neersen bei Der Mustergatte und Monsieur Claude und seine Töchter.

 

Katja Winden

Portrait von Katja WindenNach dem Abitur 2013 begann Katja Winden ihr Bachelorstudium in den Fächern Romanistik und Kommunikations- und Medienwissenschaften an der Heinrich-Heine-Universität in Düsseldorf. Nach dem erfolgreichen Bachelorabschluss arbeitet sie seit 2017 im Bereich PR-Management, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für die Schlossfestspiele Neersen.
Damit erfüllte Katja Winden sich einen Kindheitstraum, denn sie besuchte die Aufführungen der Festspiele, seit sie ein Kindergartenkind war. In diesem Jahr ist sie zum dritten Mal dabei und freut sich auf die Arbeit in Neersen. Während der Spielzeit kümmert sie sich u. a. um die Redaktion des Programmhefts, betreut die Social-Media-Kanäle der Schlossfestspiele und arrangiert Pressetermine für die Ensemblemitglieder.
Gleichzeitig absolviert sie außerdem einen Zweifach-Master in Kommunikationswissenschaften und Literatur und Medienpraxis an der Universität Duisburg-Essen.