Stadt Willich

Schlossfestspiele

Inhalt

Pressespiegel und aktuelle Meldungen

Was sagt die Presse zu unseren Inszenierungen ? Hier erfahren Sie es. Außerdem stellen wir Ihnen unsere aktuellen Pressemitteilungen zur Verfügung.

Pressespiegel zu "Monsieur Claude und seine Töchter"

mit der ganzen Familie finden Sie auf unserer neuen Tribüne PlatzSelten hat es ein Stück gegeben, in dem ausnahmslos alle Schauspieler so perfekt besetzt sind und ihre Rolle so gut ausfüllen. Da ist Kay Szacknys, der den Vater Claude Verneuil so überzeugend spielt, dass man ihn auf Französisch ansprechen möchte. Neben dem lauten, polternden Mann wirkt die schlanke Reinhild Köhncke, die die Rolle der Mutter Marie mit elegant wirkender Zurückhaltung spielt, ganz zart, was wiederum gut zum Charakter der Marie passt. [...] „Monsieur Claude und seine Töchter" erweist sich als absoluter Glücksgriff für die Bühne. Schon als Kinofilm war die Geschichte ein großer Erfolg, auf der Neersener Bühne aber wird die Handlung komprimiert und das Wesentliche herausgearbeitet: Es geht um die menschliche Angst vor dem Fremden, die Angst vor dem, was anders ist. Und es geht darum, sich kennenzulernen, um festzustellen, dass alle Menschen sich ähnlich sind - unabhängig von Hautfarbe, Religion und Kultur.
(Rheinische Post vom 28. Juli 2019)

Matthias Freihof beschert Neersen Theater mit Tiefgang. Der Regisseur platziert das Publikum mit drei getanzten Hochzeitsszenen aus dem Stand mitten hinein in das Malheur der Verneuils. Während Töchter und Schwiegersöhne verliebt tanzen, spiegelt sich die elterliche Fassungslosigkeit wortlos in den Gesichtern von Claude und Marie wider. [...] Wie gut sich der französische Kino-Bestseller doch ins Theater bringen lässt. Den Vergleich hat die Bühnenfassung aber nicht nötig. Sie ist in ihren Botschaften sogar dichter, fokussierter, frecher als der Film. [...] Das gesamte Ensemble agiert stark. Trotz Regenerschwernis gelingt ihm meist der pointierte, Nuancen-reiche Dialog. Hervorgehoben sei neben den Hauptdarstellern Kay Szacknys und Reinhild Köhncke der eindrucksvolle Félix Kama als André Koffi, der Claude auf Augenhöhe Kontra bietet. Sven Post überzeugt in fünf Rollen, vor allem als Wunsch-Schwiegersohn-Kandidat Xavier und Psychologe.
(Westdeutsche Zeitung vom 28. Juli 2019)

Pressespiegel zu "Arielle, die kleine Meerjungfrau"

Der lang ersehnte Kuss

Bei den Schlossfestspielen Neersen feierte das Kinderstück „Arielle" Premiere und begeisterte die Zuschauer mit tollen Schauspielern, kunstvollem Bühnenbild und herrlichen Kostümen. [...] Nuschin Rabet und Christian Baumgärtel gehört ein roter Teppich ausgerollt. Baumgärtel ist verantwortlich für das kunst- und anspruchsvolle Bühnenbild von „Arielle, die kleine Meerjungfrau". Es funktioniert wie ein Tryptichon. Beidseitig bemalte Tafeln lassen sich auf- und wieder zuklappen. So agieren die Figuren mal unter Wasser, dann wieder auf dem Schiff oder an Land im Schloss. Und nie waren die Neersener Umbaukräfte schöner, bunter und herrlicher anzusehen - als gelber Doktorfisch und Krabbe. So viel Aufwand sogar für Nicht-Hauptrollen. Applaus, Applaus. [...] Die Regieleistung des Teams Post/Becker hat die Reifeprüfung bestanden. Bilder ihrer Inszenierung werden den Besuchern so schnell nicht aus dem Kopf gehen.
(Westdeutsche Zeitung vom 16. Juni 2019)

Der Hummer ist der heimliche Star des Stücks. Hans-Jürgen Helsig spielt seine Rolle mit so viel Freude, dass ihn die großen und kleinen Besucher bei der Premiere von „Arielle, die kleine Meerjungfrau" sofort ins Herz schließen. Aber auch die anderen Schauspieler bekommen am Ende der 75-minütigen Vorstellung, mit der die Schlossfestspiele Neersen am Sonntag eröffneten, viel Beifall. [...] Ein guter Regieeinfall- Karrie Becker und Sven Post haben die Leitung gemeinsam übernommen- sind die Musik- und Tanzeinlagen, die häufig die Szenen auflockern und bei den Kindern sehr gut ankommen. Hier hat die Choreografin Kerstin Bruhn gute Arbeit geleistet.
(Rheinische Post vom 16. Juni 2019)

Pressespiegel zu "Der Mustergatte"

Willi und BlancheDie Freilichtbühne in Neersen startet mit dem Heinz-Erhardt-Schwank „Der Mustergatte" in die Spielzeit. Dafür gibt's viel Applaus. [...] Als Blanche begeistert TV-Star Michaela Schaffrath mit natürlichem Sexappeal und umwerfender Komik. Schön schleimig bringt Raphael Souza Sá den Freddy über die Bühne. Slim Weidenfeld überzeugt als Pantoffel-Playboy, Reinhild Köhncke (Wilma) gelingt der Spagat zwischen braver Ehefrau und wildem Hippie. Eine weitere wichtige Rolle spielt die Musik der 70er, von den Disco-Hits („Saturday night fever") bis zur funkigen „Sexmachine". Da darf auf der Bühne, die Christian Baumgärtel gestaltet hat, auch mal getanzt werden (Westdeutsche Zeitung vom 24. Juni 2019)

Die ersten Zuschauer stehen schon, bevor der letzte Reim verklungen ist: Mit Standing Ovations feiern die Gäste der Premiere den „Mustergatten", mit dem die Neersener schlossfestspiele das Abendprogramm eröffnet haben. [...] Keim macht seine Sache richtig gut. Die naive, gutgläubige und leicht trottelige Art, die so typisch ist für die Erhardt-Rollen, nimmt man ihm sofort ab. Dabei mach Keim sich nie lustig über die Figur, sondern spielt sie mit Respekt, Liebe und Humor. [...] Auch das Bühnenbild (Christian Baumgärtel) und die Kostüme (Nuschin Rabet) liefern ein stimmiges Bild, sodass die Zuschauer schnell ankommen in den frühen 1970er-Jahren, in denen Regisseur Jan Bodinus den „Mustergatten" ansiedelt.
(Rheinische Post vom 24. Juni 2019)

 

 

 

 

Aktuelle Meldungen

Pressemitteilung | 30.07.2019Tritons Thron unterm Hammer
Plakat zur Versteigerung
Schlossfestspiele starten eine Requisiten- und Kostümversteigerung

Pressemitteilung | 28.02.2019Praktikanten gesucht
Festspiel-Tribüne von hinten
Die Schlossfestspiele Neersen brauchen Unterstützung für die Saison von Mai bis August

Pressemitteilung | 22.02.201940.000 Euro für Tribüne
Quartett auf Schlosstreppe mit Zuwendungsbescheid
NRW-Stiftung unterstützt Verein Schlossfestspiel Neersen

Pressemitteilung | 20.02.2019Falt-Flyer mit allen Infos
Bild des Leporello-Covers
Alles Wissenswerte zur neuen Saison der Schlossfestspiele zusammengefasst

Abonnieren Sie unseren Newsletter "Schlossfestspiele", wenn Sie regelmäßig über aktuelle Meldungen unseres Freilichttheaters informiert werden möchten. Ihren Wunschnewsletter können Sie über das Formular am Seitenende auswählen und nach Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse bestellen.