Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Rathaus & Service

Inhalt

Duales Studium zum Bachelor of Laws - Stadtinspektoranwärter/in

Als angehender Verwaltungsbeamter des gehobenen Dienstes sollten Sie kommunikativ, teamfähig und aufgeschlossen gegenüber Kunden sein, sowie Verständnis für komplexe rechtliche Sachverhalte und Gesetzestexte haben. Weiterhin sind Sie für planerische und organisatorische Aufgaben innerhalb der Verwaltung zuständig.

Das duale Studium findet abwechselnd an der FHöV Duisburg, Albert-Hahn-Straße 45, 47269 Duisburg und in den verschiedenen Geschäftsbereichen der Stadtverwaltung statt.

5 Praxismodule

Der praktische Teil (63 Wochen) in der Verwaltung gliedert sich in 5 Praxismodule:

  • Organisation, Personalmanagement und Personalrecht
  • Finanzmanagement
  • Ordnungsverwaltung
  • Leistungsverwaltung
  • Nicht festgelegt

Die Stadt Willich bietet dabei vielfältige und spannende Ausbildungsbereiche. Es werden z. B. Genehmigungen für diverse Anlässe erteilt, Bescheide und Ordnungsverfügungen verfasst und Anliegen von Bürgern fachgerecht bearbeitet.

Der theoretische Teil (75 Wochen) an der Fachhochschule beinhaltet folgende Module:

  • Europarecht/ Staatsrecht/ Allgemeines Verwaltungsrecht
  • Kommunalrecht/ Zivilrecht/ Umweltrecht
  • Betriebswirtschaftslehre/ Volkswirtschaftslehre
  • Psychologie/ Soziologie/ Ethik

Am Ende eines Studienabschnitts finden in der Regel Prüfungen in Form von Klausuren, Hausarbeiten oder Fachgesprächen statt. Außerdem ist die Teilnahme an einem Seminar vorgesehen. Durch das "Training sozialer Kompetenzen" (TSK) werden die sogenannten "Soft Skills" trainiert. Zusätzlich zum fachpraktischen Ausbildungsteil findet ein 10-wöchiges Projektstudium statt, in dem eine praxisbezogene Projektarbeit gemacht wird.

Am Ende des Studiums ist als abschließende Prüfung eine Bachelorarbeit zu schreiben.

Voraussetzungen

  • Allgemeine Hochschulreife oder uneingeschränkte Fachhochschulreife (theoretischer und schulischer Teil)
  • Einwandfreies polizeiliches Führungszeugnis
  • Gesundheitliche Eignung
  • Weitere Zulassungsvoraussetzungen sind im Beamtenstatusgesetz, Landesbeamtenrecht NRW und in der Laufbahnverordnung NRW geregelt.

Was wir erwarten

  • Gutes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Organisationstalent
  • Gutes Zahlenverständnis
  • Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit bzw. Verantwortungsbewusstsein
  • EDV-Kenntnisse (Microsoft Office)
  • Verständnis für komplexe Sachverhalte
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Einsatzbereitschaft, Motivation und Offenheit

Was wir bieten

  • Eine qualitativ hochwertige Ausbildung
  • Beamtenverhältnis während der Ausbildung
  • Motivierte und freundliche Mitarbeiter
  • Nach erfolgreichem Abschluss den akademischen Grad des Bachelors sowie die Befähigung für die Laufbahngruppe 2, erstes Einstiegsamt (ehemals gehobener nichttechnischer Verwaltungsdienst)

Ausbildungsvergütung

  • Durchgehend 1.255,68 € Anwäterbezüge
  • Ggf. Familienzuschlag
  • Ggf. Kinderzuschlag

Eingestellt werden Beamtenanwärter immer zum 01. September eines Einstellungsjahres.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Bögershausen Telefon: 0 21 56 / 949-202 E-Mail senden