Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Aktuelles und Informationen zum Coronavirus

Wir informieren Sie auf dieser Seite über die fortlaufenden Entwicklungen rund um die Corona-Pandemie, deren Folgen für das Leben in der Stadt Willich und die Auswirkungen auf die Services der Stadtverwaltung.

Hotline für Bürgerinnen und Bürger

Fragen rund um das Corona-Virus? Der Kreis Viersen hat unter der Telefonnummer 0 21 62 / 392 900 (montags bis freitags zwischen 8 und 16 Uhr) eine Telefonauskunft eingerichtet.

Service auch nach Terminvereinbarung

Die Verwaltungsgebäude sind in eingeschränktem Modus für die Bürger*innen wieder geöffnet; eine vorherige Terminvereinbarung - ob telefonisch oder online - wird empfohlen: Termine in den Stadtteilbüros in Anrath und Willich können telefonisch unter 0 21 54/949-300, aber eben auch online reserviert werden: Direkt über terminreservierung.stadt-willich.de.

Die Mitarbeitenden der Stadtverwaltung sind unter ihren Telefondurchwahlen und E-Mail-Adressen für Sie erreichbar. Auch die Telefonzentrale, Telefon 0 21 56 / 949-0, steht für Fragen und Auskünfte gerne zur Verfügung.

Online-Dienste nutzen

Viele Verwaltungsgänge lassen sich schon durch ein Telefonat, per E-Mail/Briefpost oder über einen unserer Online-Dienste abwickeln. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Online-Dienste und Bürgerservices von A-Z.

Hilfen für Unternehmen

Für Unternehmen haben wir Hilfen, Fördermöglichkeiten und weitere Info-Quellen zusammengestellt. Auch Willicher Firmen haben kreative Ansätze entwickelt, um der Krise zu trotzen.

Lokale Wirtschaft stärken

Wir bündeln uns mitgeteilte (Geschäfts-) Ideen und Angebote, um möglichst viele Kunden*innen darauf aufmerksam zu machen. Mehr erfahren Sie auf unserer Themenseite: Hilfen für Einzelhandel und Unternehmen.

Corona-Update Willich

Corona-Virus | 15.03.2021Corona: 39 Neuinfektionen
Darstellung Corona-Virus
243 Personen Menschen gelten als aktuell infiziert, 53 davon aus Willich

Corona-Virus | 11.03.2021Corona: 23 Neuinfektionen
Darstellung Corona-Virus
205 Personen Menschen gelten als aktuell infiziert, Schnelltests im Kreis Viersen

Corona-Virus | 10.03.2021Corona: 43 Neuinfektionen
Darstellung Corona-Virus
196 Menschen gelten als aktuell infiziert, 7-Tages-Inzidenz bei 58

Krisenstab tagt bei Bedarf

Unter Leitung des Technischen Beigeordneten Gregor Nachtwey trat der Krisenstab der Stadt Willich über Wochen regelmäßig zusammen, um die neuesten Informationen und Erkenntnisse auszuwerten und daraus die notwendigen Entscheidungen abzuleiten. Inzwischen wird der Stab situativ einberufen.

Die Entscheidungen aus dem Krisenstab werden fortlaufend durch die Pressestelle auf dieser Seite und auf der Facebook-Seite der Stadt veröffentlicht.

Sich und andere schützen

2 Meter Abstand haltenWie bei Influenza und anderen akuten Atemwegsinfektionen schützen Husten- und Nies-Etikette, gute Händehygiene sowie Abstand halten zu anderen Personen (rund 2 Meter) auch vor einer Übertragung des Corona-Virus.

Die Angaben auf dieser Seite dienen der Information. Sie sind nicht zwingend vollständig. Die Angaben können sich jederzeit ohne Ankündigung ändern. Soweit infolge der dargestellten Maßnahmen Schäden entstehen, gelten die gesetzlichen Regelungen. Das können zum Beispiel die in den Paragraphen 65 und 66 des Infektionsschutzgesetzes dargestellten Vorschriften sein.

Wir bitten um Verständnis und bleiben Sie gesund!