Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Anliegenliste

  • Kategorie: Sonstiges (Idee, Anregung, Lob, Beschwerde)
    Status: in Bearbeitung
    Meldezeitpunkt: 17.01.2020 12:38:40
    Standort: Mittelstraße 7
    • Beschreibung:
      Ich möchte gerne wissen wann bei uns auf der Mittelstraße endlich die Bäume geschnitten werden.
  • Kategorie: Straßenverkehr
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 10.01.2020 20:14:07
    Standort: Breite Str. 11
    • Beschreibung:
      Sehr geehrte Damen und Herren, Erneut möchte ich mich bei Ihnen über die Situation zu den Hauptverkehrszeiten auf der Breite Straße beschweren. In den frühen Morgenstunden sowie ab 17/18 Uhr ist es untragbar. Die Autos fahren hier teilweise mit (geschätzt) 70 km/h durch trotz der Beschilderung der 30er Zone. Des Weiteren hat sich auch an der Parksituation nichts geändert. Die Autos parken in und auch vor den Garagenzufahrten. Die Straße ist eng und unübersichtlich. Eine Durchfahrt für Rettungsfahrzeuge sehe ich hier gefährdet. Bei Nachfrage bei dem örtlichen Ordnungsamt wird einem gesagt, dass diese nichts tun können. Als zuletzt geblitzt wurde, sagte der nette Herr, dass auch für ihn das Blitzen durch die Parksituation nicht ordentlich machbar ist. Ich bitte darum, sich der Sache anzunehmen. Vielen Dank.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Der Geschäftsbereich Landschaft und Straßen kümmert sich um die Angelegenheit. Der Hinweis wird sobald als möglich mit den zu beteiligenden Behörden/Geschäftsbereichen besprochen bzw. geprüft. Die Bearbeitung wird etwas dauern. Das Ergebnis wird dann mitgeteilt.
  • Kategorie: Hindernisse /Gefahren
    Status: in Bearbeitung
    Meldezeitpunkt: 09.01.2020 21:45:15
    Standort: Parkstraße 22-24a
    • Beschreibung:
      An der Parkstraße im Bereich der Hausnummer 22-24a sind wieder vermehrt Ratten gesehen wurden. Oft halten diese sich im Bereich der Müllcontainer vom Hotel am Park und vom China Sea Garden auf und kommen bis in die Gärten. Dieses Problem haben wir ja vor geraumer Zeit schon einmal gehabt und nun sind die wieder da. Können Sie uns helfen ??
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 08.01.2020 14:10:16
    Standort: Wilhelm-Hörmes-Straße
    • Beschreibung:
      Am Fahrradüberweg in Niederheide befindet sich ein großer Streifen Schlagloch. Es wäre schön, wenn das repariert wird.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Die Asphaltarbeiten auf der Wilhelm-Hörmes-Straße sind für die nächsten Tage eingeplant, wenn die Witterung die Arbeiten zulassen.
  • Kategorie: Hindernisse /Gefahren
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 03.01.2020 20:14:16
    Standort: Schottelstr. am Beginn des Radweges
    • Beschreibung:
      An der Schottelstraße ist nun der Wechsel von Fahrradfahrern zwischen Fahrbahn und Fahrradweg deutlich entschärft worden. BRAVO. Völlig unverständlich ist mir aber, dass die Verlängerung des Ortseinganges und die jetzt vorgenommene Markierung/Beschilderung nicht automatisch eine Erweiterung der Straßenbeleuchtung bis in diesen Bereich mit sich gebracht hat. Die Markierungen/Beschilderungen wecken bis jetzt nur den Bruchteil an Aufmerksamkeit, Übersichtlichkeit und Sicherheitsgefühl, was sie erreichen könnten, wenn das Ganze auch beleuchtet wäre. Die Verantwortlichen sollten dringend einmal einen kleinen Teil ihres Feierabends dafür verwenden, sich die Situation bei Dunkelheit selber anzusehen. Zu einem solchen Ortstermin, wenn gewünscht, bin ich gerne mit dabei.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Die Beteiligten der Unfallkommission haben die vor Ort ausgeführte Sofortmaßnahme zur Verbesserung der Situation für die Radfahrer/Innen beschlossen. Die danach durchgeführten Beobachtungen zu verschiedenen Tageszeiten - auch bei Dunkelheit - haben die Wirksamkeit der Maßnahme bestätigt. Die Schilder, Markierung, die Radfahrschleuse und auch die Radfahrer sind gut zu erkennen. Ihre Anregung wird aber aufgegriffen. Der Geschäftsbereich Landschaft und Straßen wird sobald als möglich die Straßenbeleuchtung verlängern lassen. Die Vorbereitung und Ausführung wird aber etwas Zeit in Anspruch nehmen.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: in Bearbeitung
    Meldezeitpunkt: 02.01.2020 10:07:17
    Standort: Kickenstraße/Alte Landstraße mit Brücke über die A44
    • Beschreibung:
      Der gemeinsame Geh- und Radweg „Kickenstraße/Alte Landstraße“ mit Verkehrszeichen Nr. 240, zwischen den Stadtteilen Neersen und Schiefbahn gelegen, hat große bauliche Mängel (Löcher, Risse, Unebenheiten, Pflanzenbewuchs) und eine zu geringe Breite und muss daher m. E. umgewidmet werden, so dass zukünftig für Radfahrer keine Benutzungspflicht besteht gemäß (StVO Anlage 2 (zu § 41 Absatz 1, Vorschriftzeichen). Problem: Der o. g. gemeinsame Geh- und Radweg verstößt m. E. gegen die „Allgemeine Verwaltungsvorschrift zur Straßenverkehrs-Ordnung (VwV-StVO), wegen a) [Auszug aus der o. g. VwV-StVO] II. Radwegebenutzungspflicht Ist aus Verkehrssicherheitsgründen die Anordnung der Radwegebenutzungspflicht mit den Zeichen 237, 240 oder 241 erforderlich, so ist sie, wenn nachfolgende Voraussetzungen erfüllt sind, vorzunehmen. […] 2. die Benutzung des Radweges nach der Beschaffenheit und dem Zustand zumutbar sowie die Linienführung eindeutig, stetig und sicher ist. Das ist der Fall, wenn a) er unter Berücksichtigung der gewünschten Verkehrsbedürfnisse ausreichend breit, befestigt und einschließlich einem Sicherheitsraum frei von Hindernissen beschaffen ist. Dies bestimmt sich im Allgemeinen unter Berücksichtigung insbesondere der Verkehrssicherheit, der Verkehrsbelastung, der Verkehrsbedeutung, der Verkehrsstruktur, des Verkehrsablaufs, der Flächenverfügbarkeit und der Art und Intensität der Umfeldnutzung. Die lichte Breite (befestigter Verkehrsraum mit Sicherheitsraum) soll in der Regel dabei durchgehend betragen: bb) Zeichen 240 gemeinsamer Fuß- und Radweg innerorts mindestens 2,50 m außerorts mindestens 2,00 m. Lösung: Umwidmung des o. g. gemeinsamen Geh- und Radweg mit Verkehrszeichen Nr. 240 in einen Gehweg mit Zeichen 239 und dem Zusatzzeichen 1022-10 “Radfahrer frei“.
  • Kategorie: Hindernisse /Gefahren
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 16.12.2019 15:23:14
    Standort: Grunewallstr gesamt
    • Beschreibung:
      Sehr geehrte Damen und Herren, es wäre toll, wenn die Stadt einmal die Parksituation in der Grunewallstraße prüfen würde, hier herrscht vor allem nachmittags und Abends ein Chaos, beide Seiten sind komplett zugeparkt und LKW‘s und vor allem Rettungsdiensten und der Feuerwehr ist es teils nicht möglich durchzufahren. Das ganze wäre schon einfach zu verhindern, wenn es den Anliegern möglich wäre teils auf dem Bürgersteig zu parken, der so breit ist, dass locker 3 Kinderwagen nebeneinander dort fahren können. In der benachbarten Wilhelmstraße ist dies erlaubt, hier werden leider immer wieder Strafzettel verteilt . Wir haben tatsächlich Angst um unsere Häuser im Falle eines Brandes.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Auf den beiden Parkplätzen wird eine Ladestation für E-Fahrzeuge eingerichtet. E-Fahrzeuge haben gleichzeitig die Gelegenheit bis zu 4 Stunden auf diesen Parkplätzen zu parken. Dies ist eine Maßnahme, wie sie ausdrücklich zur Förderung der E-Fahrzeuge gewünscht ist. Die Parkplätze bleiben insoweit für die Halter von E-Fahrzeugen erhalten. Die Beschilderung wird zeitnah erfolgen. Solange die Beschilderung und Markierung nicht ausgeführt ist, können die Parkplätze auch von anderen Fahrzeugen genutzt werden. Im Zuge dem Ausbau der Straßen für das Neubaugebiet werden am Rubensweg für die Nutzung durch die Allgemeinheit öffentliche Parkplätze hergestellt.
  • Kategorie: Schäden / Vandalismus
    Status: erledigt / beauftragt
    Meldezeitpunkt: 16.12.2019 12:08:15
    Standort: Formerweg - An Liffersmühle Höhe Fa. Stahlschmied
    • Beschreibung:
      Bei der Abpollerung zwischen den Straßen Formerweg und An Liffersmühle fehlt mal wieder ein Poller, so das der Autoverkehr ungehindert passieren kann,. Wahrscheinlich entwendet oder irgendwo hingeworfen.
    • Kommentar der Stadtverwaltung:
      Der fehlende Poller am Formerweg wurde wieder eingesetzt.
  • Kategorie: Hindernisse /Gefahren
    Status: in Bearbeitung
    Meldezeitpunkt: 16.12.2019 09:09:17
    Standort: Schwalbenstraße/Drosselweg
    • Beschreibung:
      Seit Juli/August 2019 steht an der Ecke Schwalbenstraße/Drosselweg in Neersen auf dem Gehweg eine mobile Toilette von der Firma Olymp. Diese wurde wohl aufgestellt als die Bauarbeiten zur Verlegung der Glasfaser andauerten. Die Bauarbeiten sind nun bereits seit einem halben Jahr abgeschlossen aber die Toilette steht immer noch dort. Sie behindert seitdem die Anwohner, die diesen Gehweg nutzen. Insbesondere, wenn man mit einem Kinderwagen unterwegs ist oder auf einen Rollstuhl oder Rolator angewiesen ist. Bitte lassen Sie die mobile Toilette abholen, da sie dort nicht mehr gebraucht wird und sie wirklich behindert. Vielen Dank.
  • Kategorie: Gehweg-/Straßenschäden
    Status: in Bearbeitung
    Meldezeitpunkt: 11.12.2019 11:38:51
    Standort: Kempener Straße zwischen Ampel und Auffahrt
    • Beschreibung:
      Die Straße von der Ampelkreuzung Kempener Straße aus Anrath kommend zur Auffahrt Münchheide (Höhe Krematorium) hat zwei sehr tiefe Schlaglöcher. Dies ist für Autofahrer schon sehr unangenehm, wenn man da rein kommt. Für Motarradfahrer mehr als gefährlich. Es wäre gut, wenn Straßen NRW dies kurzfristig ausbessern könnte.

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Frau Schmidt Telefon: 0 21 56 / 949-163 E-Mail senden