Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Kultur & Bildung

Inhalt

Rosette Lion

Portrait von Rosette LionRosette Lion wurde am 15. Juni 1857 als jüngstes Kinder von Michael und Rachel Metzger in Willich geboren. 1878 heiratete sie den in aus stammenden Metzgermeister Abraham Lion, mit dem sie vier Kinder hatte:

Ernst fiel 1917 an der Westfront, Josefine verstarb 1927 in Barmen, Ludwig heiratete Else Weinberg und emigrierte mit ihr nach Amerika. Albert schließlich führte die väterliche Metzgerei an der Bahnstraße weiter.

Abraham Lion verstarb 1933. Er war in Willich ein hochgeachteter Mann, unter anderem als Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr und Grenadier im Schützenverein. Er wurde unter großer Anteilnahme der Willicher Bevölkerung beerdigt.

Rosette lebte in der Folgezeit bei ihrem Sohn und dessen Familie. Am 25.Juli 1942 wurde sie zusammen mit ihrem Neffen Arthur und ihrer Nichte Rosette nach Theresienstadt deportiert. Dort verstarb sie am 15.Januar 1943. Als Todesursache wurde Altersschwäche attestiert.

Auch ihr Sohn Albert und dessen Ehefrau Karoline überlebten den Holocaust nicht.

Standort Bahnstrasse 9
47877 Willich
Ortsteil Willich
Lebensweg Deportation - tot

Google Maps mit Tastatursteuerung

Tastaturfokus auf Karte setzen
Verwenden Sie die ESC-Taste, um den Tastaturfokus wieder von der Karte weg zu nehmen.