Stadt Willich

Rathaus & Service

Inhalt

Bürgerbeteiligung Mobilitäts- und Verkehrskonzept

Mit dem Blick in die zukünftige Verkehrsentwicklung der Stadt Willich, soll aufbauend auf dem bisherigen „Masterplan Mobilität“ ein neues Mobilitäts- und Verkehrskonzept (kurz: MoVe) erstellt werden. Das Konzept soll eine handlungsorientierte Grundlage für die zukünftige Verkehrsentwicklung von Willich bis zum Jahr 2030 darstellen. In diesen Planungsprozess möchten wir die Bürgerinnen und Bürger, alle relevanten Gruppen und Akteure umfassend einbeziehen, mit ihnen intensiv diskutieren und Inhalte gestalten. Eines der Instrumente dafür ist die individuelle Kartenanwendung, kurz INKA:

Einfach mal ausprobieren, die interaktive Ideen-Karte:

Wir laden Sie als Bewohnerinnen und Bewohner der Stadt Willich und als Experten für ihre alltäglichen Wege und Aufenthaltsorte zur interaktiven Beteiligung ein. Folgen Sie einfach dem Link am Ende der Seite zur interaktiven Ideen- Karte. Mit einem Klick in die Karte markieren Sie besonders attraktive Bereiche. Oder Sie geben uns Hinweise, nennen Wünsche und Ideen. Teilen Sie uns aber auch Mängel, Problembereiche sowie mögliche unsichere Stellen mit und halten dies alles in unserer Karte fest. Dabei können Sie sich beispielsweise an den folgenden Fragen orientieren:

  • Wo halten Sie sich gerne auf?
  • Gibt es Orte und Bereiche die besonders gut / schlecht zu erreichen sind?
  • Wo lässt sich gut / schlecht zu Fuß oder mit dem Fahrrad vorrankommen?
  • Welche Orte und Bereiche sind gut oder weniger gut mit dem Bus / Bahn zu erreichen?
  • An welchen Orten und Bereichen kann ich mit dem Fahrrad gut oder weniger gut auf Bus oder Bahn umsteigen?
  • Wo gibt es Gefahrenstellen oder Hindernisse?

Ihre Angaben fließen als Bestandteil in die Stärken-Schwächen-Analyse ein. Sie helfen dabei, Maßnahmen zu entwickeln und aufzuzeigen, wie wir den zukünftigen Verkehr innerhalb der Stadt Willich verbessern und stadtverträglich organisieren können.

Auf geht’s!

Eine Teilnahme ist in der Zeit vom 30.03.2020 bis zum 30.06.2020 möglich.

Es hilft Ihnen weiter

Herr Orth Telefon: 0 21 56 / 949-272 E-Mail senden