Stadt Willich

  • facebook
  • Twitter
  • Google-Plus
  • Youtube

Wirtschaft & Verkehr

Inhalt

Gewerbegebiet Neersen

Noch in den 1940er Jahren wurde die verlängerte Virmondstraße von der Landesplanungsbehörde NRW als Industriegelände ausgewiesen.

Gewerbegebiete Virmondstraße und Niersweg

1950 beschloss der Gemeinderat, dort ein Industriegebiet zu errichten. Dabei war nicht nur eine Zuwegung über die Virmondstraße, sondern auch über den parallel verlaufenden Niersweg vorgesehen.

Bereits in den Jahren 1951/1952 errichteten dort die beiden ersten Unternehmen, die Rheinische Hutfabrik und der Textilbetrieb Adolph Rossiè, ihre Betriebe.

Später siedelten sich dort weitere, zumeist kleinere Betriebe an. Bedeutend war vor allem die Ansiedlung der bis heute dort ansässigen Spedition Heyer, die Mitte der 1950er Jahre ihren Sitz von der Kirchhofstraße in das neue Gewerbegebiet verlegte.

Daten und Fakten

GewerbeparkRealisierungszeitraumFlächengröße
Niersweg1950 bis 1956rund 5 Hektar
Virmondstraße1950 bis 1956rund 7 Hektar

Kontakt - für Details bitte Namen auswählen

Herr Hehnen Telefon: 0 21 56 / 949-281 E-Mail senden
Herr Bierwas Telefon: 0 21 56 / 949-386 E-Mail senden